Führung und Management im Gesundheitswesen (MBA)

Häufig gestellte Fragen

Weiterbildung, MBA, MBA Gesundheitsmanagement, Healthcare, Healthcare management, MBA Pflegemanagement, Therapie Management,  Berufsbegleitend, Gesundheitswesen, Führung, Management, Master, Arzt, Pflegeberuf, Gesundheit, Pharmazeut, praxisorientiert, BWL
In welchem Rhythmus finden die Vorlesungen statt?

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel in einer Präsenzwoche sowie in zwei Präsenzblöcken (Donnerstag bis Samstag) mit maximal 12 Unterrichtstagen pro Semester statt.

Die Unterrichtstermine werden für das komplette Studium jeweils zum Semesterstart im Sommersemester festgesetzt.

Ist ein abgeschlossenes Masterstudium erforderlich, um zum berufsbegleitenden MBA zugelassen zu werden?

Nein, für die Zulassung zum MBA-Studium müssen nur folgende Punkte erfüllt sein:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit mind. 210 ECTS-Punkten
  •  Universitätsabsolvent/inn/en mit einem Bachelor-Abschluss von 180 ECTS-Punkten können durch ihre einschlägige Berufserfahrung von mind. sechs Monaten die fehlenden 30 ECTS-Punkte nachweisen
  • Bewerber mit einem Hochschulabschluss von weniger als 210 ECTS-Punkten, jedoch mindestens 180 ECTS-Punkten, können die fehlenden Credit-Punkte durch die Belegung zusätzlicher Kurse an der Hochschule Neu-Ulm erlangen.
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums
  • Studienabschluss mit einer Endnote von 2,5 oder besser

Die Allgemeine Prüfungsordnung für Weiterbildungsstudiengänge sieht Ausnahmeregelungen hinsichtlich der Berufserfahrung und den Abschlussnoten vor. Nähere Informationen beim Zentrum für Weiterbildung

Ist das berufsbegleitende MBA-Studium auch interessant für mich, wenn ich bereits einen Masterabschluss habe?

Das berufsbegleitende MBA-Studium ist dann interessant für Sie, wenn Sie sich gezielt auf die Übernahme von Führungs- und Managementaufgaben im Gesundheitswesen vorbereiten möchten.

Die Ziele des Studiengangs sind:

  • Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Know-how
  • Vorbereitung auf Führungs- und Managementaufgaben im Gesundheitswesen
  • Vorbereitung auf Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld
Besteht bei den Vorlesungen eine Anwesenheitspflicht?

Für die Vorlesungen besteht generell keine Anwesenheitspflicht, jedoch ist die Teilnahme an den Modulen Personalführung, Change Management und das Masterseminar sowie der Auslandsaufenthalt verpflichtend.

Unterlagen aus verpassten Vorlesungen können jederzeit bequem über die E-Learning Plattform abgerufen werden.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit besteht aus fünf Semestern.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium dauert fünf Semester mit insgesamt 441 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Es kombiniert kompakte Präsenzzeiten mit E-Learning, Transferlernen in Kleingruppen und Selbststudium.

Die Studieninhalte gliedern sich in 7 Modulgruppen mit insgesamt 12 Modulen, die betriebswirtschaftliches Fachwissen sowie gesundheitspolitische, rechtliche und internationale Inhalte des Gesundheitswesens thematisieren. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Thema Führung im Gesundheitswesen.

Wann kann ich mit dem Studium beginnen?

Studienstart ist in der Regel das Sommersemester. Ein Studienbeginn ist aufgrund der modularen Studienstruktur auch zum Wintersemester möglich.

Welche Kosten fallen an?

Die Studiengebühren belaufen sich auf 2.380 Euro pro Semester.

Darin enthalten sind die Kosten für Studienunterlagen sowie alle Prüfungsgebühren.

Ausgenommen sind Reise- und Koordinationskosten für eine Exkursion ins Ausland (ca. 1.500 bis 3.000 EUR)

Zusätzlich fällt pro Semester ein Studentenwerksbeitrag an.

Was passiert wenn ich meine Regelstudienzeit überschreite?

Bei Überschreitung der Regelstudienzeit fallen ausschließlich Verwaltungsgebühren von 250 EUR, zuzüglich Studentenwerksbeitrag an.

Sind die Kosten des Studienganges steuerlich absetzbar?

Die Studiengebühren sowie alle im Zusammenhang mit dem Studium entstehenden Kosten sind in voller Höhe steuerlich absetzbar.

Was bringt mir ein Abschluss als Master of Business Administration?

Während des Studiums erlangen Sie qualifiziertes betriebswirtschaftliches Führungs- und Entscheidungswissen, das Sie auf die Übernahme von Leitungsfunktionen vorbereitet oder Sie bei deren Ausübung unterstützt.

Dazu vermitteln wir fundierte Kenntnisse in den wesentlichen betrieblichen Funktionsbereichen und in den Querschnitts- und Leitungsfunktionen sowie persönliche Schlüsselqualifikationen. Es geht darum komplexe gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge nachzuvollziehen und sie bei Entscheidungen zu berücksichtigen.

Was sind ECTS-Punkte?

ECTS bedeutet European Credit Transfer and Accumulation System und bezeichnet ein System zur Leistungsbewertung. Dies geschieht durch einen einheitlichen Maßstab – die Credit Points. Durch Credit Points wird die erwartete studentische Arbeitsbelastung, der „Workload“, ausgedrückt. Durch sie wird der tatsächlich geleistete Arbeitsaufwand in Relation zu den erreichten Lernzielen gesetzt.

(Quelle: de.wikipedia.org/wiki/European_Credit_Transfer_System)

Infoabend

Die nächste Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden MBA-Studiengang "Führung und Management im Gesundheitswesen" findet

 

am Mittwoch, 22. November 2017

um 18:00 Uhr

im Seminarraum ZWEI, 5-S

an der Hochschule Neu-Ulm statt.

 

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

 

Eine weitere Informationsveranstaltung findet am 24. Januar 2018 statt.

 

 

Akkreditierungen und Zertifikate