Professor Dr. Ulrike Reisach

Alumnibeauftragte der Fakultät Informationsmanagement
Internationalisierungsbeauftragte der Fakultät Informationsmanagement

Fakultät
Informationsmanagement
Adresse
Hochschule Neu-Ulm
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Lehrveranstaltungen
  • External Corporate Communications (5. Semester IMUK)
  • Intercultural Management (6. Semester IMUK)
  • Interkulturelle Kommunikation (6. Semester WIF)
  • International Business Negotiations (4. Semester IMA)
  • Unternehmensethik (2. Semester Master of Advanced Management)
Forschung

Forschungsfelder und Expertise:

  • Internationale / interkulturelle Wirtschaftszusammenarbeit
  • Chinesische Investoren in Deutschland
  • das chinesische Gesundheitswesen
  • Public Relations und Government Affairs
  • Personalmanagement und Wissenstransfer
  • Unternehmensethik
  • Unternehmerische Sozialverantwortung und Nachhaltigkeit
  • Zukunftsforschung und strategische Entscheidungsfindung / Umgang mit gesellschaftlicher Komplexität

Projekte und Gastdozenturen:

  • 2016/17, Kommunikation und Integration: Gestaltung zielgruppengerechter Informationsmedien
  • 2016, Hongkong und Shenzhen: Exkursion der Fakultät Informationsmanagement der Hochschule Neu-Ulm (Lucky Top, Moso Power, Huawei, City University Hong Kong, AHK Hong Kong, BASF)
  • 2015, Beijing/Hangzhou/Shanghai: China-Exkursion der Fakultät Informationsmanagement der Hochschule Neu-Ulm. Besuche bei  AHK, Serviceplan, SAP, Audi, Wensli Silk, Zhejiang Sci-Tech University, Hangzhou.
  • 2015, Berlin: Moderation des Deutsch-Chinesischer Wirtschaftsdialogs 中德经济对话 in der Botschaft der Volksrepublik China in Berlin. Wirtschaftsrat in Kooperation mit der Chinesischen Handelskammer in Deutschland e.V.
  • 2015, Guest editor of a Special Issue on International Aspects of OR of the Central European Journal of Operations Research
  • 2014, Intercultural Aspects in Operational Research: Stream organizer in the main area "Operational Research Education, History, Ethics" at the 20. Conference of the International Federation of Operational Research Societies (IFORS).
  • 2014, University for International Relations (UIR) Beijing: Visiting professor for "Leadership training"in the summer school program
  • 2013, Shanghai/Hangzhou: Wissenschaftliche Programmleitung einer Delegation des Alumni- und Campusclubs sowie Fördervereins der HNU zum Thema Nachhaltigkeit: Auf dem Weg zu einer „sauberen industriellen Revolution“ in China?, u.a. mit der Zhejiang Sci-Tech University, Hangzhou, der University of Shanghai for Science and Technology, dem Deutschen Generalkonsulat, Econet  China/AHK, German Energy Centre and College/German Centre, Konrad-Adenauer-Stiftung, GE, VW, GMP, Zhangjiang High-Tech Park Development Co., Shanghai Municipal Environmental Protection Bureau, Hangzhou Bureau of Environmental Protection. Weitere Informationen rechts unter Downloads.
  • 2012, Kapstadt: Leitung des Projektteams « Organization, Benchmarking, and Liaison Management » der Hochschule Neu‐Ulm und der University of the Western Cape (Informations Systems Faculty) im Rahmen des Forschungs­projekts "Researching the Ecosystem of an eLearning Project with HOPE Cape Town Association".
  • 2012, Ankara: Erasmus-Gastdozentin an der Middle East Technical University (METU or Orta Dogu Teknic Üniversitesi), Department of Business Administration. Doktoranden- und Masterkurse. Vorlesungen zu (1)" Internationalization Strategies of Chinese Enterprises", (2) "Objectives and Management Styles of US and German Companies"  sowie (3) "Corporate Governance from a Business and Ethical Perspective".
  • 2011, Kapstadt: Wissenschaftliche Leitung einer Delegation des Alumni- und Campusclubs sowie Fördervereins der HNU zum Thema Unternehmerische Sozialverantwortung nach Kapstadt, Zusammenarbeit mit BMW, Siemens, T-Systems, Cape Town,  Stellenbosch University, Hope Cape Town Association sowie Partnerschaft mit der University of the Western Cape (Information Systems Faculty).
  • 2011, Innsbruck: Mitglied des Programm-Kommitees im Workshop zu "Interdisciplinary and Indigenous Diversity of Methods in Knowledge Management (WMINDIG)", 6th Conference on Professional Knowledge Management ‐ From Knowledge to Action.
Vita

Ein englischsprachiger Lebenslauf findet sich rechts unter Downloads.

Berufstätigkeit

  • seit 09/2008 Professorin an der Hochschule Neu-Ulm. Zuvor mehr als 20 Jahre lang in führenden Positionen der Kreditwirtschaft und Industrie mit Schwerpunkt Asien. Autorin mehrerer Standardwerke des internationalen Managements
  • Director (Region Asien/Pazifik), Zentralabteilung Corporate Communications and Government Affairs, Siemens AG München/Berlin
  • Director Strategy & Trends, Zentralabteilung Corporate Development Strategy, Siemens AG München/Berlin
  • Leitung International Delegations/Personalentwicklung für die USA sowie Asien/Pazifik bei Information & Communication mobile, Siemens AG München
  • Leiterin Stabsstelle Marketing & Controlling, Strategie- und Produktent-wicklung, Unternehmensbereich Zentraler Handel Ausland, Bayerischen Landesbank München/Luxemburg S.A.

Promotion

  • LMU München, Fakultät für Betriebswirtschaft 1993
    Abschluss: Dr. oec. publ. (summa cum laude) Thema: Markt- und Mitarbeiterorientierung von Kreditinstituten

Studium

  • Berufsbegleitendes Advanced Management Training Asia/Pacific 2004-2006 (Singapore/Kuala Lumpur/Beijing) by Siemens, Duke University (Durham, N.C.) and Babson College (Boston/Wellesley, MA) USA
  • Studium der Wirtschaftspädagogik und BWL an der Fakultät für BWL der LMU München. Abschluss Diplom-Handelslehrerin
  • Wirtschafts- und Organisationspsychologie sowie Personalwirtschaftslehre (LMU München)
  • Studium generale (LMU München): Psychologie, Geschichte Chinas, Geschichte der Astronomie, Wirtschaftsenglisch, Wirtschaftsfranzösisch, Japanisch
Veröffentlichungen
2017

Reisach, U. (2017) Kommunikation und Integration: Ein Handbuch für Akteure in der Flüchtlingshilfe. Achter Verlag. ISBN 9783981767445

Reisach, U. (2017) Das Gesundheitswesen in China. Strukturen und Akteure - Herausforderungen, Erfahrungen und Tipps. Verlagsgesellschaft Berlin. ISBN 978-3-95466-303-3

2016

Reisach, U. (2016) The Creation of Meaning and Critical Ethical Reflection In Operational Research. Operational Research and Ethics. Special edition of the EURO Journal on Decision Processes 4(1). pp. 5-32. ISSN doi: 10.1007/s40070-014-0029-6

Reisach, U. (2016) Politische/wirtschaftliche Rahmenbedingungen und strategische Interessen chinesischer Investoren in Deutschland. Hans‐Böckler‐Stiftung (Hrsg.): Report Nr. 19. pp. 1-27.

Reisach, U. (2016) Post‐Merger-Integration bei chinesischen Firmen in Deutschland. M&A China/Deutschland.

Reisach, U. (2016) Politische/wirtschaftliche Rahmenbedingungen und strategische Interessen chinesischer Investoren in Deutschland. In: Report Nr. 19. Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.), Düsseldorf, pp. 1-27.

2015

Reisach, U. and De Tombe, D. and Weber, G.-W. (2015) International Aspects of Operational Research. Central European Journal of Operational Research. ISSN Doi: 10.1007/s10100-015-0433-4

Reisach, U. (2015) Political Foresight and Societal Complexity Research for the Refugee Issue. A Feature on the Methodology of Societal Complexity for Governments. International Federation of Operational Research Societies (ed.): IFORS News. pp. 14-15.

Amann, R. and Franzreb, D. and Gewald, Heiko and Jacob, O. and Reisach, U. and Weilemann, M. (2015) HNU e-Learning Modell. HNU-Working Paper Nr. 34 (36 p). ISSN 2364-8937

Reisach, U. and Weilemann, M. (2015) Organisational Aspects and Benchmarking of E-learning initiatives. Global Health Promotion. ISSN doi: 10.1177/1757975914567178

Reisach, U. (2015) China investiert in Deutschland: Wechselseitige Erfahrungen. Wirtschaftsrat (Hrsg.): Wirtschaftsmagazin Trend (122). pp. 32-33.

Reisach, U. (2015) Chinesische Investoren in Deutschland: Ziele, Strategien und Herausforderungen. Der Betriebswirt (01). pp. 14-18.

Reisach, U. (2015) Ein Vergleich der Konzeptionen unternehmerischer Sozialverantwortung in Deutschland, den USA und China. In: CSR aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (eds. Bley, N./Hartmann, V./Orians, W.). Reihe Wissen . Achter-Verlag, pp. 76-97. ISBN ISBN 9783981456288

Reisach, U. (2015) Stimulierung von Kreativität und Innovation. Der Betriebswirt (03). pp. 34-35.

2014

Reisach, U. (2014) Dealing with Risks and Uncertainties in OR and Corporate Foresight. International Federation of Operational Research Societies. pp. 3-5.

Reisach, U. (2014) Discovering and Dealing with Intercultural Issues in Operational Research. In: International Federation of Operational Research Societies (IFORS), Barcelona.

Reisach, U. (2014) Brücke zur Praxis. Angewandte Wissenschaften bei chinesischen Studierenden und Firmen gefragt. China Contact 10. pp. 66-67.

Reisach, U. (2014) E-Learning for Community Health Workers in South Africa. DeTombe, D. et al. (Eds.) Book of Abstracts of State of the Art Workshop Barcelona 2014, EUROMSC et al., Ethics and OR, 29. ISSN ISBN / EAN 978-90-77171-48-6

Reisach, U. (2014) Interkulturelle Aspekte bei der Gestaltung von Unternehmenswebseiten. Der Betriebswirt, 02. pp. 15-22.

2013

Reisach, U. (2013) Political Decision Making Processes in China and OR support. International Federation of Operational Research Societies. pp. 16-18.

Köthe, R. and Reisach, U. (2013) WAS IST WAS Band 113: Europa. Tessloff-Verlag, Nürnberg 2002-2013.

Reisach, U. (2013) Corporate Foresight and Strategic Decision Making: Dealing with Societal Complexity. III-2 in: DeTombe, DJ (Ed.) Book of Abstracts of the 26th European Conference on Operational Research Rome 2013, Euro Working Group Methodology of Societal Complexity (MSC), 26. ISSN ISBN/EAN 978-90-77171-41-7

Reisach, U. (2013) Intuition und Ratio im internationalen Kontext. Hochschule Neu-Ulm of Applied Sciences: Multisensuelle Unternehmenskommunikation - Vom Sinn der Sinne.

Reisach, U. and Weilemann, M. (2013) Investition in Menschen. Soziales Engagement deutscher Unternehmen in Südafrika. Südafrika-Magazin (2). pp. 74-75.

Erlach, C. and Orians, W. and Reisach, U. (2013) Wissenstransfer bei Fach- und Führungskräftewechsel. Erfahrungswissen bewahren und weitergeben. Fachbuchreihe Carl-Hanser-Verlag, München.

2012

Reisach, U. and Weilemann, M. (2012) Unternehmerische Sozialverantwortung in Südafrika. Der Betriebswirt (4). pp. 34-35.

Reisach, U. (2012) Unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg – ein Gegensatz? Der Betriebswirt, 3. pp. 15-19.

Reisach, U. (2012) Trick or Treat. Rethinking Black Economic Empowerment. Deutscher Betriebswirte-Verlag, Johannesburg 2010, Gernsbach Juni 2012.

Reisach, U. (2012) Die Gemeinwohl-Ökonomie - Das Wirtschaftsmodell der Zukunft? Zentrum für gesellschaftlichen Fortschritt (ed. Bergheim, S.).

2011

Reisach, U. and Bildhäuser, Dirk (2011) Hochschule International. DiZ – Zentrum für Hochschuldidaktik.

Reisach, U. (2011) Lehren und Lernen mit internationalen Studierenden. Didaktik-Nachrichten des Zentrums für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen. pp. 3-17.

Reisach, U. (2011) Management Styles: The American Way is not the only one, 莱萨科:美国模式并非唯一路径. Interview with Kezhen Cao in: Global Business, Publishing Company of the China National School of Administration and Wanda Times Culture Communications Ltd..

Reisach, U. (2011) Zupacken statt flüchten: Eine interkulturelle Betrachtung der Zusammenarbeit mit Japan. Zeitschrift Personal, 05. pp. 26-28.

Reisach, U. (2011) Zusammenarbeit mit Japan. Asia Bridge, 05. pp. 24-25.

Reisach, U. (2011) Zuversicht in der Krise. Ursachenforschung zum japanischen Verhalten. In Asien, 02. pp. 74-77.

Reisach, U. (2011) Managerismus. Unternehmensführung in der Not. Rezension von Hoefle, M. Verlag Wiley VCH, Weinheim 2010, in: Der Betriebswirt, Deutscher Betriebswirte-Verlag, Ausgabe 01/2011, Gernsbach.

Reisach, U. and Erlach, C. (2011) Kritik mit Humor: Wie offene Kommunikation im Unternehmen gelingen kann. Wissensmanagement. Das Magazin für Führungskräfte, 06. pp. 17-19.

Bourgeois, I. and Reisach, U. (2011) La Responsabilité Sociale de l’Entreprise en Allemagne. Centre d'Information et de Recherche sur l'Allemagne Contemporaire CIRAC (ed.): Regards sur l’Économie Allemande (RSA) – Bulletin Economique du CIRAC (103). pp. 29-37.

2010

Reisach, U. (2010) Management, Macht und Moral, Reputation und Unternehmensethik als Erfolgsfaktoren. Der Betriebswirt, 04. pp. 12-17.

Reisach, U. (2010) Interkulturelle Personal- und Organisationsentwicklung. Rezension von Barmeyer, C.I. und Bolten, J, Verlag Wissenschaft & Praxis 2010, in: Der Betriebswirt, Deutscher Betriebswirte-Verlag, Ausgabe 3/2010.

Reisach, U. (2010) Macht und Machtmissbrauch. Zeitschrift Personal, 02. pp. 22-24.

Bourgeois, I. and Reisach, U. (2010) GM and Opel: Malentendus Germano-Américains. Centre d'information et de recherche sur l'Allemagne contemporaine CIRAC (95). pp. 15-26.

2009

Reisach, U. and Sohm, S. (2009) Courage oder Karriere. Zeitschrift Personal (10). pp. 42-44.

Reisach, U. (2009) Verhaltensökonomie und ihre Bedeutung für die BWL. Der Betriebswirt, 10. pp. 18-22.

Reisach, U. and Gräber, Stefanie (2009) Handel ohne Geld: Tauschgeschäfte und Geldersatz. Die Sprache des Geldes, Kataloge der Museumsstiftung Post und Telekommunikation (eds.Kugler, Liese¬lotte / Isenbort, Gregor) (30). pp. 46-57.

Reisach, U. (2009) Internationalisierung chinesischer Unternehmen. Bertelsmann-Stiftung.

2008

Reisach, U. (2008) Das China-Bild der Europäer. In: Aufbruch im Reich des Drachen. Leben und Arbeiten zwischen Konfuzianismus, Sozialismus und Globalisierung (eds. Regina Meier/Ulrike Reisach). Casimir Katz-Verlag, pp. 191-197.

Reisach, U. (2008) Kulturelle Unterschiede im Umgang mit Wissen. Beispiele aus der Wirtschaftspraxis in Deutschland, China und den USA. Gronau, N.:Umgang mit Wissen im interkulturellen Vergleich. pp. 97-125.

Maier, R. and Reisach, U. (2008) Leben und Arbeiten zwischen Konfuzianismus, Sozialismus und Globalisierung. Casimir Katz-Verlag, Gernsbach.

Reisach, U. (2008) Management Styles: The influence of US management culture. Business Spotlight, Interview in the journal, recorded and published in print and on the Audio-CD., Planegg / München.

Reisach, U. (2008) Vom Staatskonglomerat zum Chinesischen Multi. In: Aufbruch im Reich des Drachen. Leben und Arbeiten zwischen Konfuzianismus, Sozialismus und Globalisierung (eds. Meier, R./Reisach, U.). Casimir Katz-Verlag, pp. 38-61.

2007

Bourgeois, I. and Reisach, U. (2007) Culture d’Entreprise: Le Piège d’Americanisation. Centre d'information et de recherche sur l'Allemagne contemporaine CIRAC: Regards sur L'Economie Allemande. pp. 21-28.

Reisach, U. (2007) Die Amerikanisierungsfalle – Kulturkampf in deutschen Unternehmen. Econ-Verlag (Ullstein), Berlin. ISBN 978-3-430-20007-3

Reisach, U. and Tauber, T. and Yuan, X. (2007) China - Wirtschaftspartner zwischen Wunsch und Wirklichkeit; 4. Auflage des 1997 erschienenen Werks. Redline Wirtschaft, Heidelberg. ISBN 978-3-636-01404-7

Reisach, U. (2007) Internationalisierung Chinas, Stufe 2: Der Einstieg beim Finanzinvestor Blackstone. Taube, M./Schmidkonz, C.: Think!Desk Standpunkte, Juni 2007 sowie Kurzfassung in: China Contact, Heft 10/2007.

2006

Reisach, U. (2006) China – Wunsch und Wirklichkeit. Mit glänzenden Augen. Die Gazette Nr. 10. pp. 15-21.

Reisach, U. (2006) Internationalisierungsstrategien chinesischer Unternehmen. Praxisberichte und Perspektiven. In: M&A in China (ed. Lucks, Kai). FAZ-Verlag, pp. 103-113.

Reisach, U. (2006) Investitionsboom in China – Strohfeuer oder Langfristperspektive? Schucher, Günter: Asiens neue Wirtschaftsdynamik: Regionale und internationale Dimensionen, Mitteilungen des Instituts für Asienkunde (German Institute for Global Affairs, GIGA). pp. 31-40.

2005

Reisach, U. (2005) China – Regional or Global Power. Who will lead the World. Documentation of the 7th Expert Conference on International Relations.

Reisach, U. (2005) Global Megatrends and their Impact on Economic Growth and Market Opportunities - Globale Megatrends und deren Auswirkungen auf Wachstum und Märkte. Economics&Policy, A Siemens Management Newsletter.

2004

Reisach, U. (2004) Deutsch-Chinesische Wirtschaftszusammenarbeit – das Beispiel Siemens. German-Chinese Economic Co-operation – The Siemens Case. Margot Schüller (Ed.): Strukturwandel in den deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen – Analysen und Praxisberichte, Mitteilungen des Instituts für Asienkunde (German Institute for Global Affairs, GIGA). pp. 130-146.

Reisach, U. (2004) Investitionsboom in China – Strohfeuer oder Langfristperspektive? Zeitschrift des Instituts für Asienkunde (German Institute for Global Affairs, GIGA).

Reisach, U. and Busse, S. and Holz, F. (2004) Spannungsfeld Wirtschaft und Islam. Politische Studien, Zeitschrift für Politik und Zeitgeschehen (393). pp. 92-103.

2003

Reisach, U. (2003) The Development of China in the ICT Sector. Dokumentation zum deutsch-chinesischen Kooperationsseminar.

2002

Reisach, U. and Tauber, T. and Yuan, X. (2002) Communication with Chinese Business Partners. Intercultural Business Communication.

Reisach, U. (2002) Fachvortrag und Internet-Recherche. Deutscher Sparkassenverlag, sowie Bankverlag, Stuttgart 1996-2002, Köln 2002.

Reisach, U. (2002) Grundvoraussetzungen für Wohlstand in Industrie- und Entwicklungsländern. In: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft (ed.Siemens AG). Publicis MCD/Wiley, pp. 10-13.

Reisach, U. and Holz, F. (2002) Kulturelle Vielfalt als Chance. In: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft. Publicis MCD/Wiley, pp. 13-17.

Reisach, U. (2002) Spannungsfeld Politik und Wirtschaft. In: Globalisierung aus Sicht der Wirtschaft. Publicis MCD/Wiley, pp. 55-62.

Reisach, U. (2002) WAS IST WAS spezial: Wirtschaft. Tessloff-Verlag, Nürnberg.

Reisach, U. (2002) Wie entsteht ein Flugzeug? Verena und Dennis erkunden die Arbeitswelt/ How to Plan, Manufacture and Sell an Airplane? Verena and Dennis discover a company and its employees' skills. Deutscher Sparkassenverlag/Sparkassen-Schulservice, Stuttgart.

2001

Reisach, U. (2001) Neue Arbeitsformen in der Wissensgesellschaft. Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management (7). pp. 388-392.

Reisach, U. (2001) Teilzeit und Telearbeit als Wettbewerbsfaktor. Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management (6). pp. 352-357.

2000

Reisach, U. (2000) Fachvortrag und Internet-Recherche. S-Markt, Praxismagazin für Verkauf und Marktkommunikation, 05. pp. 17-20.

1998

Reisach, U. (1998) Wege aus der Beschäftigungskrise. Zu den Berichten „The Future of Work“ an den Club of Rome und der Bayerisch-sächsischen Zukunftskommission unter Prof. Dr. Meinhard Miegel. Siemens AG/Chief Economist: Reihe Wirtschaft&Politik, 2.

Reisach, U. (1998) China, Hongkong und die asiatische Währungskrise. Siemens AG/Chief Economist: Reihe Wirtschaft & Politik, 9.

Reisach, U. (1998) Konfliktvermeidung und Konfliktbereinigung. Wirtschaftswelt China, 01/98. pp. 18-20.

1997

Reisach, U. (1997) Chinesische Denkstrukturen und Kommunikationsmuster. Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management, Ausgabe Internationales Personalmanagement (12). pp. 612-619.

1996

Reisach, U. (1996) Fit für China? Qualifikationsbausteine für Auslandsentsandte. Wirtschaftswelt China, 08. pp. 17-19.

Reisach, U. (1996) Personalauswahl für den Auslandseinsatz. Zeitschrift für Human Ressource Management, Ausgabe Personalauswahl als Erfolgsfaktor (06). pp. 14-18.

1995

Reisach, U. (1995) Bankunternehmensleitbilder und Führungsgrundsätze - Anspruch und Wirklichkeit. ISBN 3-09-305825-2, Deutscher Sparkassen-Verlag, Stuttgart.

Reisach, U. (1995) Der Mitarbeiter und seine Familie im Spiegel von Bankunternehmensleitbildern. Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management (04). pp. 168-171.

Reisach, U. (1995) Europa und die globale Informationsgesellschaft. In: Unternehmensentwicklung durch Informationstechnologie (eds.Körner/Schmitz). Deutscher Sparkassenverlag, pp. 93-106.

Reisach, U. (1995) Informationstechnologie und organisatorischer Wandel. Personal – Zeitschrift für Human Ressource Management (12). pp. 620-623.

Reisach, U. (1995) Unternehmensleitbilder im Kreditgewerbe. In: Sinn in Organisationen? Oder: Warum haben moderne Organisationen Leitbilder? (ed. Belzer, V.). Rainer Hampp Verlag, Institut Arbeit und Technik, Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen, München/Mering.

Reisach, U. (1995) Unternehmensleitbilder im Kreditgewerbe – Theorie oder Praxis? S-Markt, Praxismagazin für Verkauf und Marktkommunikation, 2. pp. 27-29.

1994

Reisach, U. (1994) Konfuzius’ ehrbarer Weg: Das Streben nach Reichtum und Glück – doch nicht das Kopieren asiatischer Management-Modelle ist notwendig, sondern das Überdenken eigener Positionen. Süddeutsche Zeitung. p. 72.

Reisach, U. (1994) Markt- und Mitarbeiterorientierung von Kreditinstituten. Eine personalwirtschaftliche Analyse der Wechselwirkungen. ISBN 3-87988-087-5, Rainer Hampp Verlag, München/Mering.

Reisach, U. (1994) The Single European Market: Opportunities of an Enhanced Business Cooperation between Europe and the ASEAN States on the Field of High-Tech Industries. In: European Commission and Malaysia External Trade Development Corporation. Conference Publication to “Malaysia and the Single European Market - Partnership and Business Cooperation”, Kuala Lumpur.

Reisach, U. (1994) Wir Frauen sind Europa – zur Situation der berufstätigen Frau in Europa. EU-Magazin – Zeitschrift für Wirtschaft und Politik in der Europäischen Union (06). pp. 18-20.

1989

Reisach, U. (1989) Kooperation mit der VR China. Deutscher Sparkassen-Verlag Stuttgart: Fachmagazin Außenwirtschaft.

Reisach, U. (1989) Kooperation mit der VR China. Vier Beiträge in: Fachmagazin Außenwirtschaft, Zeitschrift für Export und Import, Branchen und Märkte.

Vorträge

Weitere Informationen unter www.ulrike-reisach.de

  • Buying Europe? Implications of Chinese Investments in the EU. Geman Institute for Global and Area Studies (GIGA) und Konfuzius Institut an der Freien Universität Berlin: EU-China Relations: A New Era of Cooperation? Berlin, 08.12.2016.
  • Vorbild USA? Gedanken zur US-Wirtschaft und Gesellschaft am Wahlabend. Wien, 08.11.2016.
  • China Invest Report, Workshop II. Düsseldorf, 06.10.2016.
  • Der chinesische Drache als Investor: Glücksbringer oder Gefahr für den Technologie-Vorsprung? Dornbirn, 06.07.2016.
  • Market Intelligence and Culture. Washington D.C., 18.05.2016.
  • Crashkurs Hong Kong und Shenzhen. Neu-Ulm, 10.05.2016.
  • China Invest Report, Workshop I. Bergische Universität Wuppertal/EIIW, 04.05.2016.
  • Arbeitswelten in China und Deutschland ein Vergleich. Vortrag für die Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V. Hamburg, 22.04.2016.
  • Nachhaltigkeit: Herausforderungen und Prioritäten in unterschiedlichen Kulturen.
    https://www.ringvorlesung-nachhaltigkeit.de/img/Abstract2/Ulrike%20Reisach.pdf, Ulm, 21.04.2016.
  • Moderation des Deutsch-chinesischen Wirtschaftsdialogs (Chinesische Handelskammer in Deutschland und Wirtschaftsrat Deutschland, Internationaler Kreis), Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland. Kurzbericht. Berlin 24.09.2015.
  • Stimulating Creativity and Innovation. Speech at the Summer Palace Forum, Beijing, June 28, 2015
  • Ziele und Schwerpunkte chinesischer Investoren in Deutschland. Forum Politische Bildung, Lohr/Main, 23. Juni 2015.
  • Deutschland International? Willkommenskultur für Unternehmen aus chinesischer Perspektive. Vortrag beim Wirtschaftsrat, Bundesfachkommission Internationaler Kreis. Berlin, 05.12.2014.
  • Discovering and Analyzing International and Intercultural Issues in Operational Research. Presentation in the stream International Aspects of OR: Cooperation – Coordination – Communication, session International Outreach and Implicit Expectations in OR, 20. Triennial Conference of the International Federation of Operational Research Societies (IFORS), Barcelona, July 14-16, 2014
  • Talent Promotion and Leadership Styles in Germany, USA and China. Guest Lecture for the University of International Relations (UIR), Beijing, June 23-27, 2014.
  • Nachhaltigkeit – Herausforderungen und Lösungsansätze in China. Vortrag zu den Ergebnissen der HNU Delegationsreise nach China, 6.-14. Oktober 2013, am 20. Februar 2013 in Schloss Illertissen sowie am 11. April 2014 in München
  • Talent promotion through public and private scholarship programs. Presentation for a delegation of university VPs from China, TU Munich, Dec. 5th, 2013
  • Knowledge– and How to Deal With It in American-German Businesses. Presentation for the American-German Business Club e.V. (AGBC), Munich, Sept. 25th, 2013
  • Nachhaltigkeit: Auf dem Weg zu einer „sauberen industriellen Revolution“ in China? Vortrag zur Vorbereitung des wissenschaftlichen Programms der Reise nach Shanghai/Hangzhou zum Thema Nachhaltigkeit, Hochschule Neu-Ulm , 24.09.2013
  • The Diversity in Types of Knowledge, their Acquisition and Transfer – and how to Deal with them in International Business. Vortrag auf der Zukunft Personal, Europas größter Messe für Personalmanagement, Köln 19.09.2013
  • Zusammenarbeit der Kulturen: Unterschiede in Denk-, Arbeits-, Problemlösungs- und Führungsstilen; Kommunikation mit Zielgruppen unterschiedlicher Kulturen. Vortrag im Kulturhaus Baden-Baden, 05.09.2013
  • Corporate foresight and strategic decision making: Dealing with societal complexity. Presentation at the 26th European Conference on Operational Research, Rome July 1st, 2013
  • Intuition und Ratio im internationalen Kontext: Vortrag auf dem Symposium "Vom Sinn der Sinne" am 21.06.2013 um 17:30 an der Hochschule für Gestaltung, Ulm. Programm und Bilder.
  • Wissenstransfer bei Fach- und Führungskräftewechsel. Erfahrungswissen erfassen und weitergeben. Vortrag im HNU-Managementforum am 26.04.2013, Hochschule Neu-Ulm.
  • Talentförderung in Deutschland - Talent promotion through public and private scholarship programs. Vortrag im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie für eine Wirtschaftsdelegation aus Shandong, München 29.10.2012.
  • Digitale und gesellschaftliche Spaltung - Erfahrungen aus Kapstadt. Vortrag für den Förderkreis der Hochschule Neu-Ulm und die Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes Ulm/NU, 24. Juli 2012.
  • Internationalization Strategies of Chinese Enterprises. Guest Lecture at Middle East Technical University, Ankara, May 8th, 2012.
  • Objectives and Management Styles of US and German Companies. Guest Lecture at Middle East Technical University, Ankara, May 9th, 2012.
  • Corporate Governance from a Business and Ethical Perspective. Guest Lecture at Middle east Technical University, Ankara, May 10th, 2012.
  • Corporate Social Responsibility in Südafrika - Rückblick und Ausblick. Vortrag auf der Jahrestagung des Alumni- und Campusclubs der Hochschule Neu-Ulm,Vöhlinschloss Illertissen, 14.02.2012.
  • Nachhaltigkeit als Herausforderung für die Wirtschaft. Podiumsdiskussion auf den Ulmer Hochschultagen "Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit", Universität Ulm, 04.02.2012, Moderation: Prof. Dr. Franz-Josef Radermacher.
  • Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen: CSR durch Wertschöpfung. Vortrag für das Institut für Produktionserhaltung, München/Hotel Schloss Odelzhausen, 02.12.2011.
  • Kritik mit Humor. Wie offene Kommunikation im Unternehmen gelingen kann. Vortrag auf dem 7. Stuttgarter Wissensmanagement-Tagen am 16./17.11.2011, www.wima-tage.de .
  • Interkulturelle Vielfalt als unternehmerischer Wettbewerbsvorteil. Vortrag auf dem Frauenwirtschaftstag Ulm am 22.10.2010 im Haus der Donau.
  • Unternehmerisches Denken bei Männern und Frauen. Der kleine Unterschied. Vortrag auf dem 3. Ulmer Tag für Wirtschaft und Gesellschaft am 14. Dezember 2010.
  • Europäische und amerikanische Modelle der Unternehmensführung. Vortrag für den Förderverein der Hochschule Neu-Ulm, die Alumni der Studienstiftung des deutschen Volkes Ulm/NU und den Club der Industrie Ulm/NU am 22.04.2010.
  • China goes global - Partner oder Konkurrent auf den Weltmärkten? Vortrag im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, München, 27.01.2010.
Fachbeiträge, Mitgliedschaften und Wissenschaftspreise
  • Zahlreiche Fachartikel, Vorträge und Gastbeiträge für International Federation of Operational Research Societies (IFORS), Bertelsmann-Stiftung (Gütersloh), BMW-Stiftung Herbert Quandt (München), Institute for Asian Affairs (GIGA Hamburg), Asien-Pazifik-Ausschuss der deutschen Wirtschaft (APA)/Ostasiatischer Verein (Hamburg), Aspen-Institut (Berlin), American Enterprise Institute (Washington D.C.), Akademie für Technikwissenschaften (acatech München/Berlin), Deutsche Gesellschaft für Informatik.
  • Mitgliedschaft im Hochschullehrerverband Interkulturelle Studien (IKS) e.V.
  • Publikationspreis der Hochschule Neu-Ulm 2009
  • Wissenschaftlicher Förderpreis der Bayerischen Landesbank 1994
  • Oberbank-Wissenschaftspreis 1993 (Johannes Kepler Universität Linz)

Akkreditierungen und Zertifikate