Studierende spenden 1500 Euro für die AIDS-Hilfe

Neu-Ulm, 13.12.2018

Eine Spende in Höhe von 1500 Euro kam beim diesjährigen Weihnachtsmarkt der Studierendenvertretung der Hochschule Neu-Ulm (HNU) zusammen. Das Geld geht an die AIDS-Hilfe in Ulm.

(v.l.n.r.) Erste Reihe: Ünsal Mutlu und Ann-Kathrin Waibel von der Studierendenvertretung übergeben Bernhard Eberhardt von der Ulm Aidshilfe den Spendencheck in Höhe von 1500 Euro. Hintere Reihe: die Studierenden Robin Renoth und Julia Russ vom Lions Club Campus der Hochschule Neu-Ulm.

Studierende der HNU organisieren jedes Jahr einen dreitägigen Weihnachtsmarkt gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studentenwerks Augsburg und mit dem Lions Club Campus. Mit dem Kauf von Glühwein, Punsch und selbstgemachten Waffeln unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Lehre und Verwaltung sowie Studierende das Engagement der Studierendenvertretung. Unter Beteiligung der Studierenden der Hochschule geht der Erlös in Höhe von 1500 Euro dieses Jahr an die AIDS Hilfe in Ulm.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate