Prof. Dr. Elmar Steurer mit dem „Best Paper Award der IEMT 2018“ ausgezeichnet

Neu-Ulm, 30.11.2018

Prof. Dr. Elmar Steurer wurde mit dem „Best Paper Award “ der International Conference on Economics, Management und Technology (IEMT 2018) an der Srinakharinwirot University in Bangkok ausgezeichnet. Er erhält den Preis in der Kategorie „Economic Pillar“ für den Artikel „Solar Technologies for Off-grid Rural Fishing Communities“.

In seinem Paper beschreibt Prof. Dr. Elmar Steurer ein Konzept, wie Eiswürfel mit einer Photovoltaikanlage auf einer Insel der Philippinen wirtschaftlich profitabel hergestellt werden. Die Anlage wird von Fischern betrieben, die die Eiswürfel für die Fischerei in ihren Booten benötigen. Prof. Dr. Elmar Steurer geht in seinem Konzept auf die Möglichkeit von gewerblicher Nutzung von Solarstrom ein, die in diesem Fall eine Einkommensverbesserung um 14 Prozent für die Fischer schaffen würde. Grundlage für dieses Konzept waren zwei Fact Finding Missions zu den Inseln Camiguin und Samal in der Region Mindanao im Süden der Philippinen im März und September dieses Jahres. Dabei fanden neben den Interviews der Fischer auch Gespräche auf politischer Entscheiderebene bis hin  auf Provinzgouverneursniveau statt. Das Ziel dieser Fact Finding Mission war es, Einsatzmöglichkeiten von Solarstrom außerhalb des Konsums zu finden, mit denen die Elektrifizierung von netzfernen Gebieten durch gewerbliche Nutzung von Solarstrom weiter ausgebaut werden kann. Das Konzept zeichnet aus, dass es auch auf andere entsprechende Gebiete, in Kenia, Tansania und Uganda übertragbar ist.

Prof. Dr. Elmar Steurer beschäftigt sich in der Forschung bereits seit 2013 mit der Elektrifizierung von ländlichen Gebieten. Er betreut unter anderem das Forschungsprojekt „Stromversorgung ländlicher Gebiete der Philippinen mit Micro-Grids und erneuerbaren Energieressourcen“ (REMIGREE), das einen dualen Ansatz im Umfeld der technologieorientierten Wirtschaftsförderung verfolgt sowie das Projekt „Pathway to Renewable Off-Grid Community Energy for Development“ (proceed) im Verbund mit der Technischen Hochschule Ingolstadt und Universität Bayreuth mit dem Ziel der Elektrifizierung von netzfernen Regionen in Namibia.

 

Die IEMT Conference wird 2019 an der Hochschule Neu-Ulm stattfinden. Auf der Conference diskutieren Wissenschaftler vornehmlich über soziale Innovationen.

Mehr zur IEMT 2018: http://econ.swu.ac.th/?p=3746&lang=en

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate