Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser mit Bayerischen Verdienstorden geehrt

Neu-Ulm, 27.06.2018

Prof. Dr. Uta M. Feser, Präsidentin der Hochschule Neu-Ulm (HNU), erhält den Bayerischen Verdienstorden. Am Mittwoch, den 27. Juni 2018, zeichnet Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Rahmen einer Feierstunde im Antiquarium der Residenz München insgesamt 63 weitere Persönlichkeiten in Bayern mit dem Bayerischen Verdienstorden aus.

HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser mit Bayerischen Verdienstorden durch Ministerpräsident Dr. Markus Söder geehrt. (Foto: Bayerische Staatskanzlei)

„Bayern ist so stark wie die Menschen in unserem Land. Mit der Verleihung des Bayerischen Verdienstordens sagen wir öffentlich Dank und Anerkennung für herausragendes Engagement in vielen Bereichen - von sozialem und kirchlichem Bereich über Forschung, Wissenschaft und Kunst bis hin zu Wirtschaft und Medizin. Die Persönlichkeiten, die wir heute ehren, sind Vorbild und Kraftquell für unser Land!“, so der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder.
Prof. Dr. Uta M. Feser, seit dem Jahr 2000 Professorin an der Hochschule Neu-Ulm und seit 2006 Präsidentin der Hochschule, hat sich jahrelang für die Hochschule und die bayerische Hochschullandschaft eingesetzt. Sie hat die HNU in personeller, struktureller und qualitativer Hinsicht aufgebaut und hat die Hochschule zu einer regionalen, unverzichtbaren Bildungseinrichtung mit internationaler Orientierung etabliert, die den Landkreis Neu-Ulm durch praxisorientierte Forschung sowie Wissens- und Technologietransfer stärkt. Aufgrund ihrer jahrelangen Tätigkeit im Vorstand von Hochschule Bayern e.V. hat Prof. Dr. Uta M. Feser als Stimme der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften dazu beigetragen, den Wissensstandort Bayern zu stärken. Als Mitglied der Expertenkommission des Hochschulzukunftsprogramms Rheinland-Pfalz vertritt sie Bayern im nationalen Raum. Den Freistaat repräsentiert die Hochschulpräsidentin darüber hinaus weltweit durch zahlreiche Delegationsreisen.

Über Prof. Dr. Uta M. Feser
Dr. Uta Maria Feser, geboren 1959, studierte Wirtschafts- und Sozialpädagogik und promovierte am Lehrstuhl für Allgemeine Bank-, Versicherungs- und Bankbetriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg. Ab 1995 war sie Leiterin der Betriebswirtschaftlichen Abteilung und Controlling der Europäischen Klinik Treuhand und Management AG Nürnberg sowie von 1997 bis 2000 Teamleiterin Klinikmanagement bei Rödl & Partner Consulting GmbH. Ab 2000 ist Prof. Dr. Uta M. Feser an der Hochschule Neu-Ulm – zunächst als Professorin und seit 2006 als Präsidentin tätig. Die heute 58-Jährige ist seit 2016 Vorsitzende von Hochschule Bayern e.V. und darüber hinaus seit 2008 Mitglied und stellvertretende Sprecherin im Direktorium des Bayerisch-Kalifornischen Hochschulzentrum (BaCaTeC). Zudem ist sie seit 2009 Mitglied im Direktorium des Bayerischen Hochschulzentrums für Lateinamerika (BAYLAT) und seit 2015 stellvertretendes Mitglied im Direktorium des Bayerischen Hochschulzentrums für China (BayCHINA).

Über den Bayerischen Verdienstorden
Der Bayerische Verdienstorden wird seit 1957 "als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk" vergeben. Die Zahl der lebenden Ordensträger ist auf 2000 begrenzt.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate