„Alle können Mathe – Alle können MINT“ – Schülerinnen und Schüler erleben geschlechteruntypische Studienfelder beim Girls‘ und Boys‘ Day

Neu-Ulm, 10.04.2017

Jedes Jahr können Schülerinnen und Schüler beim Girls‘ Day und beim Boys‘ Day Bereiche kennen lernen, in denen ihr jeweiliges Geschlecht bisher wenig vertreten ist. Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) öffnet deshalb am 27. April 2017 von 8.30 - 12.30 Uhr Schülerinnen und Schülern ihre Türen. Studierende, Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen, welche Studiengänge und berufliche Perspektiven die HNU bietet.

Noch immer gilt das klassische Rollenbild: Jungen arbeiten später in naturwissenschaftlichen oder technischen Bereichen, Mädchen in sozialen oder medizinischen. Die Veranstaltungen Girls‘ Day und Boys‘ Day wollen am 27. April 2017 die veralteten Rollenbilder über Bord werfen und bieten Jugendlichen die Gelegenheit, Berufe aus dem jeweils anderen Umfeld kennen zu lernen. Die HNU stellt Teenagern der Klassen sieben bis zehn die Bereiche Automotive, Gestaltung, Gesundheit und IT vor.

Im Workshop „Too old to Rock and Roll – too young to die?“ erleben die Jungen moderne Medizintechnik und lernen das Angebot der Fakultät Gesundheitsmanagement kennen: Mit einem Altersanzug schlüpfen die Schüler in die Rolle eines älteren Menschen und erleben so die alltäglichen Schwierigkeiten, die das Alter mit sich bringt.

Für die Mädchen steht Informatik auf dem Programm. Sie werden als „MISS Usability!“ erfahren, worauf ihr Blick bei einer Website fällt und was eine gute Website ausmacht. Jede Teilnehmerin wird sowohl Forscherin als auch Probandin sein. Im Workshop „MEINE App entwickeln!“ lernen die Schülerinnen, eine kleine Android-App selbst zu schreiben und lösen erste Programmieraufgaben.

Der Girls‘ Day und der Boys‘ Day finden am Donnerstag, 27. April 2017 von 8.30 – 12.30 Uhr an der HNU statt. Schülerinnen und Schüler können sich unter www.girls-day.de oder unter www.boys-day.de über den „Angebots-Radar“ anmelden.

Seit 2001 können Mädchen beim Girls‘ Day Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen lernen, in denen Frauen bisher selten vertreten sind. Parallel dazu bietet der Boys‘ Day seit 2011 Jungen die Gelegenheit, sich im sozialen, erzieherischen oder medizinischen Bereich auszuprobieren.

Ansprechpartnerin:
Magdalena Fremdling, wissenschaftliche Referentin für Gleichstellung
girls-boys-day@hs-neu-ulm.de

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate