800 Erstsemester starten ins Studium an der Hochschule Neu-Ulm

Neu-Ulm, 02.10.2018

Groß ist der Andrang in der Mensa der Hochschule Neu-Ulm (HNU) bei der Erstsemesterbegrüßung am Dienstag, 2. Oktober 2018: 812 Studienanfängerinnen und -anfänger starten ihr Studium an der HNU. Unter den Studienanfängern sind 40 Austauschstudierende aus 15 Ländern, die ein oder zwei Semester an der HNU verbringen. Die Hochschule verzeichnet 3.800 Studierende zum Wintersemester 2018/19.

Begrüßung der Studienanfängerinnen und -anfänger mit der O-Phase. Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann: "Herzlich willkommen zur besten Zeit Ihres Lebens."
Volle Hochschule: Mehr als 800 Erstsemester starten ins Studium.

Die Studienanfängerinnen und Studienanfänger nutzten die Gelegenheit, sich eine Woche vor Vorlesungsbeginn über ihre Hochschule, deren Angebote und Einrichtungen, vom International Office und von der Studienberatung bis hin zu den Angeboten der Studierendenvertretung, zu informieren. Unter den 812 Erstsemestern sind 40 Gäste aus aller Welt an der HNU. Sie kommen aus 15 verschiedenen Nationen, darunter aus Brasilien, China, Finnland, Mexiko, Südkorea, Thailand, UK und Vietnam. Bereits am Montag startete die Einführungswoche, die von der Studierendenvertretung organisiert wird. In dieser Orientierungsphase – O-Phase – werden sie von beiden Hochschulen begrüßt, unter anderem auch vom Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg. Herzlich willkommen geheißen wurden sie dann am Dienstag an der HNU von Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin der HNU, und von Prof. Dr. Volker Reuter, Rektor der Hochschule Ulm, mit der die HNU vier Kooperationsstudiengänge anbietet. „Herzlich willkommen zur besten Zeit ihres Lebens. Wir sind in einer wirtschaftsstarken Region. Nehmen Sie die Angebote der Hochschule wahr und knüpfen Sie Kontakte“, so Prof. Dr. Julia Kormann. Auch Prof. Dr. Volker Reuter ermutigte die Studienanfängerinnen und -anfänger Eigeninitiative zu zeigen und das Beste aus beiden Hochschulen mitzunehmen.

Neben einer Stadtrallye, um die beiden Donaustädte kennenzulernen, einer virtuellen Führung durch die HNU und neben zahlreichen Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Studiengängen sowie zu den studentischen Initiativen an der HNU gibt es für die Studienanfänger im Anschluss an die Begrüßung ein Unternehmensplanspiel. In der zweitägigen Lehrveranstaltung bekommen sie einen praktischen Einblick in die Betriebswirtschaft, die in allen Studiengängen der HNU eine wichtige Rolle spielt. Sie lernen auf diese Weise, wie Unternehmen funktionieren und wie die Mechanismen des Marktes wirken.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate