3. Chancen- und Risikowerkstatt zum Thema Transformation durch Digitalisierung – Welche Chancen bieten sich für Unternehmen?

Neu-Ulm, 29.06.2018

Am Donnerstag, 5. Juli 2018, findet an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) die 3. Chancen- und Risikowerkstatt zum Thema „Transformation durch Digitalisierung - Von technischen Innovationen zu neuen Geschäftsmodellen“ statt. Unternehmen sind herzlich eingeladen, neue Technologien zu erkunden und in den Gedankenaustausch zu gehen. Beginn ist um 15 Uhr im Hörsaal C der Hochschule Neu-Ulm. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Welche Chancen bieten innovative Digitalisierungslösungen? Wie werden diese Digitalisierungstechnologien die Geschäftswelt verändern und wie können damit neue Geschäfte generiert werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die 3. Chancen- & Risikowerkstatt. Gezeigt werden technische Neuerungen und konkrete Anwendungsfälle aus den Themenbereichen „Real Reality - 3D-Druck Verfahren und Anwendungsfälle“, „Mixed and Augmented Reality - MS-Hololens“, „Google Glass et al“, „Virtual Reality und CAVE - Virtuelle Räume und Avatare“. Auf der 3. Chancen- und Risikowerkstatt werden diese Themen durch Impulsvorträge, Technik und Technologien zum Ausprobieren, wie das 3R3L-Labor vorgestellt.

Referenten und Aussteller: Artiso Solutions GmbH, COT Computer OEM Trading GmbH, in aller munde GmbH, Ingenics AG, IWL AG, ESI GmbH, Mark3D GmbH, Phaenom GmbH, pro3D GmbH, TriCAT GmbH, TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH, XCYDE GmbH, 3Dims GmbH

Veranstalter: Die dritte Chancen- und Risikowerkstatt wird von den Instituten für Risiko- & Ressourcenmanagement, für Digitale Transformation, für Dienstleistungsmanagement und vom Kompetenzzentrum Data Science & Business Analyticsolaf-jacob/ der Hochschule Neu-Ulm ausgerichtet.

 

3. Chancen- und Risikowerkstatt
Donnerstag, 5. Juli 2018
15 Uhr
Hörsaal C

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate