900 Erstsemester beginnen ihr Studium an der Hochschule Neu-Ulm

Neu-Ulm, 04.10.2017

Groß war der Andrang in der Mensa der Hochschule Neu-Ulm (HNU) bei der Erstsemesterbegrüßung: 900 Studienanfängerinnen und -anfänger starten ihr Studium an der HNU. Unter den Studienanfängern sind 40 Austauschstudierende, die ein oder zwei Semester an der HNU verbringen. Die Hochschule verzeichnet 4.000 Studierende zum Wintersemester 2017/18.

900 Erstsemester starten ins Studium an der Hochschule Neu-Ulm.
Familienfreundliche Hochschule: Michaela Schnell studiert mit ihrer Tochter Wirtschaftsingenieurwesen/Logistik.

4.000 Bewerbungen gingen ein, so viele, wie die Hochschule Neu-Ulm an Studierenden hat – davon war das Interesse mit mehr als 500 Bewerbungen für 50 Studienplätze am Studiengang „Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen“ besonders groß. Unter den 900 Erstsemestern sind 40 Gäste aus aller Welt an der HNU. Sie kommen aus 14 verschiedenen Nationen, darunter aus China, Spanien, Russland, Korea, Thailand und Finnland.

Bei der Erstsemesterbegrüßung nutzten zahlreiche Studienanfängerinnen und -anfänger die Gelegenheit, sich über die Hochschule, deren Angebote und Einrichtungen zu informieren. Begrüßt wurden sie von Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin der HNU, und von Prof. Dr.-Ing. Christian Dettmann, Prorektor der Hochschule Ulm, mit der die HNU vier Kooperationsstudiengänge anbietet. Dass an der HNU die Praxisorientierung und die Internationalität groß geschrieben werden, betonte Prof. Dr. Julia Kormann in ihrer Begrüßung: „Wir sind in einer der attraktivsten Regionen, mit einer der niedrigsten Arbeitslosenquote. Die Wirtschaft braucht Fachkräfte und Akademiker. Wir statten Sie mit dem Wissen und dem Handwerkszeug für die berufliche Praxis aus, das Sie brauchen. Nutzen Sie auch die Chance – und gehen Sie ins Ausland, sammeln Sie internationale Erfahrung“, so Prof. Dr. Julia Kormann. Auch Prof. Dr.-Ing. Christian Dettmann ermutigte die Studienanfängerinnen und -anfänger über die Grenzen der Bundesländer hinaus, ins Ausland zu gehen und internationale Erfahrungen zu sammeln. 

Neben einer virtuellen Führung durch die HNU und zahlreichen Informationsveranstaltungen zu den einzelnen Studiengängen gibt es für die Studienanfänger im Anschluss an die Begrüßung ein Unternehmensplanspiel. In der zweitägigen Lehrveranstaltung bekommen sie einen praktischen Einblick in die Betriebswirtschaft, die in allen Studiengängen der HNU eine wichtige Rolle spielt. Sie lernen auf diese Weise, wie Unternehmen funktionieren und wie die Mechanismen des Marktes wirken.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate