Studierendeninitiativen der HNU spenden 1.300 Euro an das Aufschnaufhaus

Neu-Ulm, 20.12.2019

Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) veranstalten jährlich einen Weihnachtsmarkt auf dem Campus, dessen komplette Einnahmen gespendet werden. Dieses Jahr kamen 1.300 Euro zusammen. Die Spende ging an das Aufschnaufhaus in Jungingen.

Der Weihnachtsmarkt war dieses Jahr eine Kooperation der Studierendenvertretung, der Initiative move und dem Lions Club Campus Neu-Ulm. Zudem haben auch sich weitere Studierende als Helferinnen und Helfer eingebracht. Sie verkauften drei Tage lang Waffeln und Glühwein bzw. -punsch auf der Seeterrasse der HNU. Die Einnahmen in Höhe von 1.300 Euro wurden noch vor Weihnachten an das Aufschnaufhaus überreicht.


Das Aufschnaufhaus in Jungingen bietet eine Kurzzeitunterbringung von Kindern und jungen Menschen mit Behinderung an, um die Angehörigen zu entlasten. Das dadurch ermöglichte „Aufschnaufen“ soll eine Unterstützung für die Familien darstellen. Weitere Informationen: https://www.aufschnaufhaus.de/

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate