Dr. Beate Merk ist neue Vorsitzende des Hochschulrats

Neu-Ulm, 19.11.2019

In seiner konstituierenden Sitzung hat der Hochschulrat der Hochschule Neu-Ulm (HNU) Dr. Beate Merk zur neuen Vorsitzenden gewählt. „Frau Dr. Merk ist seit Gründung der HNU 1994 eng mit der Hochschule verbunden. Wir freuen uns sehr darüber, dass sie die Hochschule zukünftig bei wichtigen Entscheidungen unterstützen wird“, sagt Prof. Dr. Uta M. Feser, HNU-Präsidentin.

Die neu gewählten Mitglieder des Senats der Hochschule Neu-Ulm mit HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser (2. v. r.).
Dr. Beate Merk (1. Reihe, 3. v.l.), neue Vorsitzende des Hochschulrats der Hochschule Neu-Ulm, neben Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulleitung sowie weiteren gewählten Mitgliedern.

Dr. Beate Merk, unterstützte bereits 1998 als Neu-Ulmer Oberbürgermeisterin die Hochschule Neu-Ulm aktiv auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Sie erhielt 2011 die Ehrensenatorwürde und wird nun in ihrer Funktion unter anderem über die Wahl der Präsidentin sowie über die Einrichtung neuer oder die Änderung bestehender Studiengänge entscheiden.

Dem Hochschulrat gehören die zehn gewählten Mitglieder des Senats an, die Frauenbeauftragte in beratender Funktion sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur, insbesondere aus Wirtschaft und beruflicher Praxis (nicht hochschulangehörige Mitglieder).

Zudem wurde der Senat der Hochschule Neu-Ulm neu gewählt. Aufgaben des Senats sind unter anderem der Beschluss der von der Hochschule zu erlassenden Rechtsvorschriften, die Bestimmung von Forschungsschwerpunkten sowie der Beschluss über Anträge zur Einrichtung von Sonderforschungsbereichen. Darüber hinaus nimmt der Senat Stellung zu den Vorschlägen für die Berufung von Professorinnen und Professoren. Laut dem Bayerischen Hochschulgesetz gehören dem Senat zehn gewählte Mitglieder sowie der/die Frauenbeauftragte der Hochschule an.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate