Mit Durchblick im Datenbergwerk: Neues Kompetenzzentrum „Data Science & Business Analytics“ an der Hochschule Neu-Ulm

Neu-Ulm, 22.11.2016

Immer mehr Daten entstehen im Zuge der Digitalisierung: Wie aus diesen Datenmengen Wissen und neue Erkenntnisse gewonnen werden, damit beschäftigt sich das neue Kompetenzzentrum „Data Science & Business Analaytics“ an der Hochschule Neu-Ulm (HNU).

v.l.n.r.: Prof. Dr. Olaf Jacob, Karin Hartl, Prof. Dr. Achim Dehnert und Prof. Dr. Joerg-Oliver Vogt. Nicht im Bild: Prof. Dr. Tobias Engel.

Daten sind eine der wichtigsten Ressourcen für Unternehmen. Aus ihnen können sie wertvolle Informationen ziehen und datengestützte Entscheidungen treffen. „In den historischen Daten werden interessante und nützliche Muster eruiert, die anschließend mittels eines Modells zukünftige Werte ermitteln. Neben Kundenabwanderungen können so beispielsweise zukünftige Bedarfe und Risiken vorhergesagt werden“, so Prof. Dr. Olaf Jacob.

In Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und unter Einbezug neuster Softwaretools analysieren die Professoren Dr. Olaf Jacob, Dr. Tobias Engel, Dr. Achim Dehnert, Dr. Jörg-Oliver Vogt und die wissenschaftlichen Mitarbeiterin Karin Hartl die Bedarfe, Möglichkeiten und Herausforderungen von Data Science und entwickeln Strategien für Unternehmen. Die Themenbereiche des Kompetenzzentrums in Lehre, Weiterbildung und angewandter Forschung sind Business Intelligence, Corporate Performance Management, Kunden- und Marktanalysen sowie Supply Chain Analytics. Zusätzlich befasst sich das Kompetenzzentrum mit dem Einsatz und der optimalen Nutzung von Data Science in der Automobilindustrie, im Handel und in der Fertigungsindustrie sowie im Bildungssektor.

Weitere Informationen zu „Data Science & Business Analytics“:
www.hs-neu-ulm.de/datascience

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Olaf Jacob, olaf.jacob@hs-neu-ulm.de

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate