Die Entwicklung der Hochschule Neu-Ulm

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) ist eine internationale Business School mit über 100 internationalen Partnerschaften weltweit und bereitet die Studierenden auf Managementtätigkeiten vor.

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) ist eine internationale Business School mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt. In 18 Bachelor- und Masterstudiengängen bereitet sie praxisnah und branchenspezifisch auf Managementtätigkeiten vor und bildet ihre Studierenden zu international erfahrenen, lösungsorientiert denkenden, verantwortungsvoll handelnden Fach- und Führungskräften aus. An den drei Fakultäten Informationsmanagement, Gesundheitsmanagement und Wirtschaftswissenschaften sowie am Zentrum für Weiterbildung absolvieren mehr als 3.900 Studierende ihr Studium. Die HNU positioniert sich als Hochschule für die Region mit internationaler Ausrichtung, sie steht für eine familiengerechte Hochschulkultur und bietet hohe Praxisorientierung in Lehre und Forschung. In der angewandten Forschung legt sie den Schwerpunkt auf die Bereiche Gesundheit, Geschäftsmodelle, Konsum- und Arbeitswelten, sowie Logistik und Mobilität.

Hier geht es zur Chronik der HNU - ab Gründung 1994 bis zur Einweihung des Neubaus 2018: 24 Jahre Hochschule Neu-Ulm

2018 ist die HNU mit der Einweihung des Neubaus zur Campus-Hochschule geworden und bietet 3.900 Studierenden, 70 Professorinnen und Professoren und rund 120 Beschäftigten Platz. 

Marketing und Presse

Marketing und Presse

E-Mail an Marketing und Presse
Phone:
0731/9762-2600
Büro:
Hauptgebäude

Akkreditierungen und Zertifikate