Die Campus Card der HNU

Die Campus Card begleitet Sie vom ersten Tag an der HNU bis zum Ende Ihres Studiums. Sie ist Studierendenausweis, Bibliotheksausweis, Mensa Card und Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr zugleich. Das bedeutet, Sie können mit der Campus Card nicht nur Bücher ausleihen, sondern auch bargeldlos in der Mensa bezahlen und wochentags ab 18 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen kostenlos mit dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund (DING) Bus und Straßenbahn fahren.
Alle, die erstmals ihren Hauptwohnsitz in Ulm anmelden, erhalten zudem ein Gratis-Semesterticket. Um dieses zu erhalten, ist bei der Anmeldung des Erstwohnsitzes bei den Bürgerdiensten der Stadt Ulm neben dem Personalausweis/Reisepass auch die Campus Card und die Immatrikulationsbescheinigung der HNU vorzulegen. Wichtig: Aus der Immatrikulationsbescheinigung muss hervorgehen in welchem Semester Sie aktuell studieren.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie beim DING.

Die Campus Card hat viele Funktionen – welche genau?
  • Hochschulausweis (Studierendenausweis, Weiterbildungsausweis)
  • Bibliotheksausweis
  • Bezahlfunktion in der Mensa, im Referat Studium und Prüfung und in der Bibliothek
  • Bezahlfunktion an allen Getränke- und Snack-Automaten sowie an allen Kopierern
  • Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr an Wochentagen ab 19.00 Uhr, an Wochenenden und an Feiertagen ganztags einschließlich der Nachtbusse – ohne den Kauf einer zusätzlichen Fahrkarte
Wie kann ich einen Geldbetrag auf meine Campus Card buchen?

Um die Bezahlfunktion der Campus Card nutzen zu können, müssen Sie an den dafür bereit gestellten Automaten (vor dem Referat Studium und Prüfung oder in der Mensa) einen entsprechenden Geldbetrag auf die Karte buchen. Sie können die Campus Card entweder mit Bargeld oder mit Ihrer EC-Karte aufwerten.

Aufwertung mit Bargeld

  • Campus Card einschieben
  • gewünschten Betrag mit Bargeld einzahlen 
  • Campus Card zurückfordern

Der Baraufwerter kann weder Geld wechseln, noch bereits aufgeladenes Geld wieder auszahlen.

Aufwertung mit der EC-Karte

  • Campus Card einschieben
  • EC-Karte einschieben 
  • Betrag auswählen
  • Campus Card zurückfordern

Aufwertung des Druck-Accounts (Umbuchung)
Unabhängig von den Öffnungszeiten des Referats Studium und Prüfung können Sie Ihren Account für Druckaufträge aufladen. Sie können nicht direkt mit Bargeld Ihren Druck-Account erhöhen, sondern buchen einen Teil Ihres Guthabens von der Campus Card für Druckaufträge um.

  • Campus Card einschieben
  • umzubuchenden Betrag auswählen
  • Campus Card zurückfordern

Bitte überprüfen Sie alle Aktionen unmittelbar nach deren Durchführung durch nochmaliges Einschieben der Campus Card in den jeweiligen Automaten. Dabei wird Ihnen Ihr aktuelles Guthaben angezeigt.

Wie kann ich die Campus Card am besten aufbewahren?

Die Campus Card ist Eigentum der Hochschule Neu-Ulm. Bitte gehen Sie mit Ihrer Campus Card sorgfältig um: Sie darf zum Beispiel nicht geknickt oder im Dauerzustand gebogen werden (keine Aufbewahrung in der Hosentasche), sie sollte nicht stark verschmutzt, verkratzt, beschädigt oder starker Hitze (z.B. Waschmaschine) ausgesetzt werden.

Außerdem dürfen keine Löcher eingestanzt werden. Wir raten Ihnen, die Karte in einer Schutzhülle aufzubewahren bzw. sie geschützt mit mehreren anderen Karten zusammenzustecken.

Im Falle von Verlust, Diebstahl oder fahrlässiger Beschädigung der Campus Card müssen Sie im Referat Studium und Prüfung gegen eine Gebühr in Höhe von 25 Euro eine neue beantragen. Der auf die verlorene oder gestohlene Karte gebuchte Geldwert kann nicht ersetzt werden.

Wie funktioniert die Campus Card technisch und wie werden meine Daten geschützt?

In der Campus Card befindet sich ein Mifare-Chip. In diesem Chip sind folgende Daten gespeichert: Matrikelnummer, Bibliotheksnummer, Kartenerstelldatum, Zutrittsnummer, Gültigkeit Chipseriennummer, Intercard-Seriennummer und die elektronische Geldbörse des Studentenwerks (anonym, nicht personenbezogen).

Jede Kommunikation zwischen Karte und Kartenlesegerät erfolgt per Funkübertragung. Es sind daher keine Kontakte auf der Chipkarte sichtbar. Der Datenstrom von und zur Karte wird über Projekt-, Sektor-, Karten- und sitzungsindividuelle Verschlüsselungen gesichert.

Durch unterschiedliche Zugriffsberechtigungen kann keine Akzeptanzstelle auf alle Daten zugreifen. Es erfolgt eine anonyme Datenübertragung von den Zahlungsvorgängen an das Studentenwerk.

Auszug aus der Immatikulationssatzung der HNU

§ 15 Campus Card

(1) 1. Bei der Immatrikulation wird dem Studierenden eine Campus Card ausgehändigt. 2. Die Campus Card ist Eigentum der Hochschule Neu-Ulm.

(2) Die Campus Card ist gültiger Studierendenausweis mit einer festen Gültigkeit während des Studiums, die nach dem Ermessen des Studien- und Infocenters, aber mindestens über die Regelstudienzeit, festgelegt wird. Die Campus Card kann als Zahlungsmittel für Zahlungsfunktionen an der Hochschule Neu-Ulm genutzt werden. Sie gilt gleichzeitig als Bibliotheksausweis; die Nutzungsordnung an bayerischen Bibliotheken bleibt hiervon unberührt. Ferner berechtigt die Campus Card in Verbindung mit der Immatrikulationsbescheinigung zum Erwerb des DING-Semestertickets.

(3) Der Verlust der Campus Card ist beim Studien- und Infocenter unverzüglich im Rahmen einer eidesstattlichen Erklärung zu melden. Bei Verlust ist ein Ersatz in Verbindung mit einer Gebühr von 25 Euro zu beantragen.

(4) Die Campus Card ist bei der Exmatrikulation abzugeben. Die Ausgabe von Zeugnissen und Bescheinigungen im Zusammenhang mit der Exmatrikulation erfolgt erst nach Rückgabe der Campus Card.

Ansprechpartner

Peter Marquetand Zum Profil

Stellvertretende Leitung Referat Studium

Peter.Marquetand@hs-neu-ulm.de
Phone:
0731/9762-2003
Büro:
Hauptgebäude,EINS, 16 BÜRO

Akkreditierungen und Zertifikate