Referat Studium und Prüfung der Hochschule Neu-Ulm

Zulassungsvoraussetzungen für das Bachelorstudium an der Hochschule Neu-Ulm

Welche Voraussetzungen muss ich für ein Studium erfüllen?

Zur Aufnahme eines Studiums bedarf es bestimmter Voraussetzungen. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen an der Hochschule Neu-Ulm. Welche Voraussetzungen für ein Studium in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement im Gesundheitswesen erfüllt werden müssen, erfahren Sie an der Hochschule Ulm.

1. Hochschulzugangsberechtigung

Voraussetzung für ein Studium an der Hochschule Neu-Ulm ist die:

  • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • berufliche Qualifikation mit Fachhochschulreife und Beratungsgespräch an der Hochschule Neu-Ulm
  • berufliche Qualifikation ohne Fachhochschulreife aber mit mind. drei Jahren Berufserfahrung und eine von der Hochschule Neu-Ulm durchgeführte Eignungsprüfung sowie ein Beratungsgespräch
  • eine vom Wissenschaftsministerium als gleichwertig anerkannte Ausbildung

Für die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen / Logistik gelten darüber hinaus die Hochschulzugangsberechtigungen, die zum Studium an einer Fachhochschule in Baden-Württemberg berechtigen:

  • der Abschluss eines zwei- oder dreijährigen Berufskollegs mit Zusatzunterricht und Zusatzprüfung
  • der Abschluss eines einjährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife
2. Vorpraktikum

In Bachelorstudiengängen IMU, WIN und WIL muss vor Studienbeginn der Abschluss einer fachpraktischen Ausbildung nachgewiesen werden. Sie muss grundsätzlich der gewählten Fachrichtung entsprechen.

Die fachpraktische Ausbildung oder einen dem Vorpraktikum gleichwertige Ausbildung im Rahmen der Schulausbildung kann durch eine mindestens sechswöchige, dem gewählten Studiengang entsprechende, praktische Tätigkeit ersetzt werden.

Zeitraum und Tätigkeiten weisen Sie mit einer Praktikumsbescheinigung oder Abschlusszeugnis nach. Diese muss vor Semesterbeginn eingereicht werden.

3. Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Als Absolventin oder Absolvent der Meisterprüfung oder einer gleichgestellten beruflichen Fortbildungsprüfung erhalten Sie die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, wenn Sie ein Beratungsgespräch an der Hochschule Neu-Ulm wahrgenommen haben. Bitte lassen Sie sich von der jeweiligen Einrichtung, an der Sie die Qualifikation erworben haben (z.B. IHK, HWK) Ihre Durchschnittsnote bescheinigen.

Als qualifizierte Berufstätige oder qualifizierter Berufstätiger weisen Sie den fachgebundenen Hochschulzugang nach, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • erfolgreich abgeschlossene mind. zweijährige Berufsausbildung
  • daran anschließend mind. drei Jahre hauptberufliche Berufspraxis
  • Beratungsgespräch an der Hochschule Neu-Ulm
  • erfolgreiches Absolvieren einer Hochschulzugangsprüfung
4. Amtliche Beglaubigung der Zeugnisse

Von Ihren Zeugnissen benötigen wir eine behördlich beglaubigte Kopie, anderenfalls werden Sie vom Zulassungsverfahren ausgeschlossen. Bitte beachten Sie: Beglaubigungen von Banken, Kirchen, Krankenkassen etc. werden nicht anerkannt! Ausführlichere Informationen rund um die Beglaubigung finden Sie im Informationsblatt zum Zulassungsverfahren (siehe Downloadbereich).

5. Internationale Schulabschlüsse

Alle Studienbewerber und -bewerberinnen, die ihre Vorbildungsnachweise nicht in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben, müssen vorab Ihre ausländischen Bildungsnachweise von dem externen Dienstleister uni-assist e.V. prüfen lassen.

Um eine reibungslose Zulassung zu ermöglichen, empfehlen wir die Zusendung Ihrer Unterlagen an uni-assist e.V. bis spätestens 6 Wochen vor dem jeweiligen Bewerbungsschluss.

Eine positive Bescheinigung über die Hochschulzugangsberechtigung in Bayern ist eine Voraussetzung für die Teilnahme am Zulassungsverfahren.

Alle erforderlichen Informationen dazu, finden Sie im Informationsblatt über das Zulassungsverfahren (siehe Downloadbereich).

 

Außerdem ist es erforderlich, einen Sprachtest zu absolvieren. Vorbereitungskurse für Sprachtests bieten an: 

Akkreditierungen und Zertifikate