Study & Work International

Studieren mit internationalem Praxisbezug

Das Angebot eines Studiums mit vertiefter Praxis wird jetzt um das Studium Study & Work International erweitert, das zwei verschiedene Vorgehensweisen bietet.

Die Variante „Go Out“ richtet sich an deutsche Studierende und vermittelt ihnen internationale Kompetenzen durch vertiefte Praxisphasen an ausländischen Unternehmensstandorten.

Die Variante „Come In“ spricht internationale Studierende an, die für zwei bis drei Semester an der Hochschule Neu-Ulm studieren und parallel hierzu entsprechen dem Studium mit vertiefter Praxis bis zu 150 Tage in einem Unternehmen als Praktikanten tätig sind. Das Angebot besteht insbesondere in den Bereichen Betriebswirtschaft, International Logistics und Informationsmanagement.

Ziel ist es, einen Beitrag zur Fachkräftesicherung zu leisten und die Unternehmen bei der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs zu unterstützen.

Wer profitiert von Study & Work International?

  • Deutsche Studierende erhalten die Chance, zusätzliche internationale Kompetenzen zu erwerben, die in einer globalisierten Arbeitswelt sehr wichtig sind.
  • Für ausländische Studierende ist die hochschule dual international ein attraktives Studienangebot und bietet eventuell die Chance auf einen interessanten späteren Arbeitsplatz.
  • Die Unternehmen profitieren, da sie die Möglichkeit haben, hochqualifizierte und international erfahrene Fachkräfte auszubilden und frühzeitig an sich zu binden.

Ansprechpartner

Inhaltliche Fragen
Prof. Dr. Oliver Grieble
+49(0)731-9762-1528
vertiefte-praxis@hs-neu-ulm.de


Administrative Fragen
Peter Marquetand
+49(0)731-9762-2003
vertiefte-praxis@hs-neu-ulm.de

Akkreditierungen und Zertifikate