Willkommen in Neu-Ulm und Ulm!

„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ – dieser Zungenbrecher macht es deutlich: es geht in erster Linie um Ulm (und Neu-Ulm), aber auch um das drumherum.

Mit rund 58.000 Einwohnern in Neu-Ulm und 120.000 Einwohnern in Ulm sowie drei Hochschulen bilden die beiden Städte an der Donau einen lebendigen und attraktiven Wohn- und Studienort.

Lage und Stadtentwicklung

Zwei Bundesländer, Bayern und Baden-Württemberg, treffen in Ulm und Neu-Ulm aufeinander und damit auch unterschiedliche Mentalitäten. Diese Spannung fördert Austausch und schafft Dynamik: Die Menschen nehmen Ulm und Neu-Ulm im Alltag meist als eine Stadt wahr und können gleichzeitig von den Vorteilen beider Bundesländer profitieren.

Wahrzeichen der Städte

Ulm machte deutschlandweit insbesondere mit seiner Verbindung historischer und moderner Bauten, geschaffen von Architekten wie Richard Meier und Gottfried Böhm, auf sich aufmerksam.
Zwei architektonische Rekorde bricht die Stadt: Den höchsten Kirchturm, sowie das schiefste Hotel der Welt. Letzteres kann man im schönen Altstadtensemble „Fischerviertel“ begutachten. Neben schönen Restaurants, direkt am Flüsschen „Blau“ gelegen, findet man hier auch gemütliche Bars, um einen Abend ausklingen – oder beginnen – zu lassen.

Neu-Ulm veränderte sein Antlitz spürbar, wie kaum eine andere Stadt in Bayern: Nach Abzug der amerikanischen Streitkräfte gestaltete die Stadt die weiten Kasernenflächen seit Mitte der 1990er Jahre erfolgreich um: in moderne Wohnanlagen, Freizeitparks und eine Dienstleisterregion.

Akkreditierungen und Zertifikate