Hochschulbibliothek Neu-Ulm

Open Access

Open Access steht für den unbeschränkten Zugang zu wissenschaftlichen Informationen im Internet.

Open Access Policy der Hochschule Neu-Ulm

In der Open Access Policy empfiehlt die Hochschulleitung den publizierenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule Neu-Ulm, ihre Forschungsergebnisse im Sinne des Open-Access-Gedankens zu veröffentlichen:

  • Ziel ist die Zweitveröffentlichung der Verlagsversion auf E-Prints, der Publikationsdatenbank der Hochschule. Dies sollte zeitgleich, maximal aber mit einem Embargo von sechs Monaten nach Verlagsveröffentlichung möglich sein.
  • Weiterhin wird empfohlen, die wissenschaftlichen Ergebnisse in begutachteten Open Access-Zeitschriften in englischer Sprache zu veröffentlichen.

 Für weitere Fragen zur Open Access Policy und zum Open Access Fonds der Hochschule wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Elmar Buchner

Vorsicht vor Predatory Open Access Journals

So sinnvoll Open Access an sich ist, gibt es leider auch schwarze Schafe unter den Zeitschriftenverlagen: Diese sogenannten Predatory Open Access Journals veröffentlichen Artikel ohne ordentliche Peer Review und leben nur von den (zum Teil immensen) Gebühren, die die Autoren bzw. die dahinterstehenden Institutionen für die Veröffentlichung entrichten müssen.

Bitte prüfen Sie deshalb bei Publikationsaufrufen einer Ihnen fremden Zeitschrift, ob diese in der Liste der Predatory Open Access Journals aufgeführt ist.

Weitere Informationen zu Open Access

Kontakt

Barbara Mäule-Müller Zum Profil

Leitung Bibliothek

E-Mail an Barbara Mäule-Müller
Phone:
0731/9762-2700
Büro:
Hauptgebäude A,A.0.06

Akkreditierungen und Zertifikate