Hochschulbibliothek Neu-Ulm

Elektronische Semesterapparate

Lehrkräfte der HNU können den Studierenden ihrer Kurse unterrichtsrelevante Texte auf der E-Learning-Plattform Moodle elektronisch zur Verfügung stellen. Einen Scanauftrag erteilen Sie mit dem Formular weiter unten; für die Registrierung Ihres Kurses auf der Lernplattform Moodle beauftragen Sie bitte die Abteilung E-Learning Services.

Seit dem 01.03.2018 ist das UrhWissG in Kraft. Welche Änderungen dies nach sich gezogen hat, hat die Universität Augsburg sehr verständlich in einem zweiseitigen PDF dargestellt.

Was ist ein Elektronischer Semesterapparat (ESA)?

In einem Elektronischen Semesterapparat werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einer Lehrveranstaltung Fachaufsätze oder Auszüge aus Lehrbüchern (max. 15 % eines Werkes) in elektronischer Form und passwortgeschützt auf der Lernplattform moodle bereitgestellt. Die Auszüge dienen der Veranschaulichung des Unterrichts, es darf kein kommerzieller Zweck verfolgt werden.

Nach Ende des Semesters müssen die Auszüge von der verantwortlichen Lehrkraft aus dem Elektronischen Semesterapparat wieder verborgen werden.

Nicht erlaubt ist die sukzessive Entnahme eines Werkes und somit die Überschreitung des Umfangs von max. 15%.

Mit einem Passwort wird sichergestellt, dass nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des jeweiligen Kurses auf den elektronischen Semesterapparat zugreifen können.

Was ist bei der Nutzung des Elektronischen Semesterapparats (ESA) zu beachten?

Die elektronische Bereitstellung fremder Materialien betrifft das Urheberrecht des Verfassers. In folgenden Fällen ist die Bereitstellung zulässig:

Erworbenes Nutzungsrecht: Wenn die Bibliothek eine Campuslizenz zur elektronischen Nutzung erworben hat, darf im Elektronischen Semesterapparat auf die elektronische Version des Werkes durch Angabe des Links verwiesen werden.

Einhaltung des § 60a UrhG: Folgende Voraussetzungen für das Einstellen von Textauszügen sind einzuhalten:

  • Bereitstellung von bis zu 15 % eines veröffentlichten Werkes; vollständig geteilt werden dürfen  Werke geringen Umfangs (Druckwerke max. 25 Seiten, Noten 6 Seiten, Filme und Musik 5 Minuten), vergriffene Werke, Abbildungen, einzelne Artikel aus Fachzeitschriften oder wissenschaftlichen Zeitschriften (nur 1 Artikel/Ausgabe)
  • Zur Veranschaulichung im Unterricht (nicht nur dekorative oder Unterhaltungszwecke)
  • Quellenangabe
  • Zugang nur für einen bestimmten Teilnehmerkreis: Lehrende, Prüfende und Teilnehmer/innen der jeweiligen Lehrveranstaltung (Passwortschutz; nur solange die Materialien benötigt werden, d. h. in der Regel bis Ende des Semesters)
  • Lehre dient nicht kommerziellen Zwecken

Es dürfen auch Links gesetzt werden, solange diese Links nicht zur Umgehung von Sperren dienen. Man kann also auf ein lizenziertes E-Book im Bibliothekskatalog (ggf. mit Verweis auf die relevanten Seiten oder das Kapitel) oder auf eine Open-Access-Publikation verlinken.

(zum Vergrößern bitte anklicken)

Formular zum Erteilen von Scanaufträgen für den elektronischen Semesterapparat

Pflichtangaben sind mit einem (*) gekennzeichnet und müssen ausgefüllt werden.
Ich bin damit einverstanden, dass meine im Formular angegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meines Anliegens von der Bibliothek der Hochschule Neu-Ulm verarbeitet werden. Die Daten, die über das Formular erfasst werden, werden verschlüsselt übertragen und nach Kontaktaufnahme und Entscheidung über Ihr Anliegen gelöscht. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bei Fragen können Sie sich gerne an den Datenschutzbeauftragten der Hochschule Neu-Ulm (dsb@hs-neu-ulm.de) wenden. Hinweis: Ohne Ihr Einverständnis können Sie Ihre Daten nicht mit diesem Formular übermitteln.

Kontakt

Karen Füller Zum Profil

Mitarbeiterin Bibliothek

E-Mail an Karen Füller
Phone:
0731/9762-2708
Büro:
Hauptgebäude A,NULL, 7

Akkreditierungen und Zertifikate