HNU | Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen – Internationale Ausrichtung

Die beste Vorbereitung auf den internationalen Arbeitsmarkt sind Auslandsaufenthalte. Die HNU fördert Studienaufenthalte im Ausland, zum Beispiel durch Partnerschaften mit Hochschulen in Europa, Amerika, Asien und Australien und durch Zuschüsse aus Studienbeiträgen.

Die Kosten richten sich nach der gewählten Hochschule, wobei alle Auslandsaufenthalte durch Zuschüsse aus Studienbeiträgen unterstützt werden können. Im Rahmen des europäischen Austauschprogramms ERASMUS fallen keine Studienbeiträge an.

Es besteht die Möglichkeit, Sprachen wie Französisch, Spanisch oder Japanisch als Wahlpflichtfach zu belegen. Dadurch werden Sie optimal auf Auslandsaufenthalte vorbereitet. Auslandserfahrung können Sie sammeln, indem Sie

Akkreditierungen und Zertifikate