Studienkredite

Zahlreiche Studiendarlehen, Studienkredite und Bildungsfonds ergänzen die herkömmlichen Finanzierungsformen wie Stipendien, Mobilitätszuschüsse und BAföG. In der Broschüre "CHE-Studienkredit" erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote.

Einer der bekanntesten Studienkredite ist der KfW-Bildungskredit. Das Bildungskreditprogramm der Bundesregierung und der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bietet einen zeitlich befristeten, zinsgünstigen Kredit zur Unterstützung von Studierenden. Dieser steht für die Ausbildungsfinanzierung (Ausbildung, Studium, Praktikum) zur Verfügung.

Wichtige Merkmale:

  • Kredit kann unabhängig von BAföG in Anspruch genommen werden
  • innerhalb eines Ausbildungsabschnitts können max. 24 Monatsraten zu 300 Euro, d.h. max. 7.200 Euro, bewilligt werden
  • unabhängig von eigenem Einkommen und Vermögen und dem der Eltern oder Ehegatten
  • Förderung von Auslandsstudiengängen und studienbedingten Auslandsaufenthalten
  • Förderung von ausbildungsbedingten Praktika im In- und Ausland

Akkreditierungen und Zertifikate