Erasmus+ für Praktika in Europa

Für ein Praktikum in einem Mitgliedsstaat der EU oder in einem der folgenden Länder außerhalb der EU: ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Türkei können Sie ein ERASMUS+-Stipendium aus Mitteln der Europäischen Kommission erhalten.

Bei der Vergabe von Erasmus+Stipendien muss der Notendurchschnitt nicht berücksichtigt werden. Nützen Sie die Chance und bewerben sich, sobald Sie wissen, dass Sie ein Praktikum in den genannten Ländern durchführen werden.

Die Bewerbung auf Erasmus-Förderung ist bis zwei Wochen vor Praktikumsantritt möglich.

Die Höhe des Stipendiums hängt zum einen vom Land, in das Sie gehen und zum anderen von der Länge Ihres Praktikums ab.

Die Mindestdauer Ihres Praktikums muss zwei Monate betragen.

Eine Förderung über Erasmus ist auch noch innerhalb eines Jahres nach dem Studienabschluss (Bachelor, Master) möglich. Die Bewerbung auf das Erasmus-Stipendium muss vor der Exmatrikulation eingereicht werden. Die Förderdauer ist abhängig vom Land und von der ggf. schon in Anspruch genommenen Förderung während des Studiums.

Nach Beendigung Ihres Auslandsaufenthalts schildern Sie uns Ihre Eindrücke in einem Erfahrungsbericht, den wir dann im Intranet anderen Studierenden zugänglich machen. 

Finanzielle Förderung

Die Höhe der Förderung richtet sich nach der Dauer und dem Zielland Ihres Praktikums.

Förderdauer
2 Monate für ein Auslandspraktikum von zwei Monaten und 29 Tagen
3 Monate für ein Auslandspraktikum von drei bis vier Monaten und 29 Tagen
5 Monate für ein Auslandspraktikum von fünf bis sieben Monaten und 29 Tagen
8 Monate für ein Auslandspraktikum von acht bis zwölf Monaten

 

Förderhöhe
Die Monatsraten orientieren sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern:

Gruppe 1 (höhere Lebenshaltungskosten): 465,- EUR / Monat
Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden, Vereinigtes Königreich

Gruppe 2 (mittlere Lebenshaltungskosten): 405,- EUR / Monat
Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Zypern

Gruppe 3 (niedrigere Lebenshaltungskosten): 345,- EUR / Monat
Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien (FYROM), Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn

Bewerbung

Bewerbungen auf ein Erasmus-Stipendium sind bis zwei Wochen vor Antritt des Praktikums möglich. Nach Erhalt der Zusage des Erasmus-Stipendiums sind weitere Unterlagen erforderlich:

  • Grant Agreement: wird Ihnen vom International Office zugeschickt
  • Learning Agreement for Traineeship: wird Ihnen vom International Office zugeschickt
  • OLS (Online Language Support): vor Beginn und nach Ende des Auslandspraktikums ist ein Sprachtest in der Arbeitssprache abzulegen. Das Ergebnis hat keine Auswirkungen auf die Erasmus-Förderung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die erforderlichen Unterlagen vor Beginn des Praktikums unterzeichnet vorliegen müssen (s. dazu auch rechts unter Downloads: Leitfaden Praktikum).

Folgende Unterlagen benötigen Sie für Ihre Bewerbung auf Stipendien:

  • Stipendienantrag
  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • aktueller Online-Notenspiegel mit Notendurchschnitt
  • Sprachnachweis B2 in der Arbeitssprache (nur erforderlich, wenn nicht aus dem Notenspiegel ersichtlich)
  • Kopie des Praktikums-/bzw. Arbeitsvertrags oder Bestätigung (E-Mail) des Arbeitgebers

Weitere Informationen dazu finden Sie im Bewerbungsformular.

Kontakt

Cornelia Häusler Zum Profil

Stellvertretende Leitung International Office
Koordinatorin Auslandspraktikum
Koordinatorin Auslandsstudium (außerhalb Europa)

E-Mail an Cornelia Häusler
Phone:
0731/9762-2104
Büro:
Hauptgebäude,ZWEI, 13 BÜRO

Akkreditierungen und Zertifikate