Forschung an der Hochschule Neu-Ulm (HNU)

Einführung des deutsch-argent. postgradualen Studiengangs „Business Intelligence and Business Analytics“ (BIA)

Projektbeschreibung

Zum Ausbau der Hochschulpartnerschaft zwischen der Hochschule Neu-Ulm (HNU) und der argentinischen Universidad Technológica Nacional (UTN) wird zum Frühjahr 2014 die Einführung eines binationalen postgradualen Masterstudiengangs auf dem Gebiet der Business Intelligence (BI) und Business Analytics geplant. Mit so genannten Business Intelligence-Systemen werten Unternehmen Daten über den eigenen Betrieb, über Mitbewerber oder über die allgemeine Entwicklung der Märkte aus, um Ressourcen gezielt einzusetzen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Verbindendes Element zwischen der HNU und der UTN ist das Thema Enterprise Resource Planning (ERP) und Business Intelligence. Beide Hochschulen setzen die marktführende Software SAP in der Lehre ein. Somit entstand die Absicht, Erfahrungen bei der Nutzung von SAP in der Lehre auszutauschen und zu einer Kooperation im Bereich Business Intelligence weiterzuentwickeln.

Das Ziel des Studiengangs ist die Ausbildung wissenschaftlich geschulter argentinischer und deutscher Absolventinnen und Absolventen mit der Befähigung zur erfolgreichen beruflichen Tätigkeit in dem Bereich der Business Intelligence. Der Studiengang soll interdisziplinär sein; es werden Kenntnisse aus der Betriebswirtschaft und der Informationstechnologie vermittelt.

Die Studierenden erlernen theoretische Konzepte und die praktische Anwendung von Business Intelligence unter Berücksichtigung von betriebswirtschaftlichen, technischen, sozialen und kommunikationswissenschaftlichen Aspekten. In einem eigens geschaffenen Modul „Culture and History“ erhalten sie zudem Einblick in die Kultur und Geschichte Argentiniens und Deutschlands. Dies erfolgt durch Vorträge, Exkursionen, Museumsbesuche und kulturelle Veranstaltungen wie Musik oder Theater. Darüber hinaus werden grundlegende Sprachkenntnisse in Deutsch und Spanisch vermittelt.

Zudem soll eine effektive Plattform für den Wissensaustausch und die Kontaktanbahnung mit argentinischen Partnern aus der Informations- und Kommunikationstechnologie eingerichtet werden. Über diese Plattform sollen Gastvorträge und Fallstudien etabliert werden und so zur Praxisnähe des Studiums beitragen.

Die Inhalte des geplanten Studiengangs sind einzigartig: Interdisziplinäre postgraduale Studienangebote zum Thema Business Intelligence sind nicht nur in Deutschland, sondern auch in Argentinien kaum vorhanden. Die bestehenden Studiengänge konzentrieren sich allein auf Betriebswirtschaft, Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Business Intelligence-Aspekte bleiben ganz außen vor oder werden nur selten angesprochen. Der geplante Studiengang soll diese Lücke schließen. Die Absolventen sollen Experten sein, die mithilfe modernster Technologien innovative Konzepte für BI-Strategie, BI-Organisation und BI-Architekturen schaffen und Lösungen für die Integration, Aufbereitung und Bereitstellung von Management-Informationen präsentieren.

Projektaktivitäten

Im Rahmen einer Vorstudie, die beide Hochschulen gemeinsam durchführten, wurden die vorhandenen Studienangebote und die Ressourcenausstattung detailliert analysiert, um Synergiepotentiale zu identifizieren. So wurden beispielsweise die Curricula vorhandener Studiengänge, wie des Studiengangs Strategisches Informationsmanagement an der HNU analysiert. Daraus wurden folgende Module für den Studiengang definiert:

Die Vorstudie wurde durch Mittel des deutsch-argentinischen Hochschulzentrums CUAA-DAHZ beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert. Ein Antrag beider Hochschulen zur Finanzierung des Studienbetriebs wurde gestellt. Der Entscheid über die definitive Einführung des Studiengangs erfolgt vorbehaltlich der Weiterfinanzierung durch den DAAD und der Zustimmung durch die argentinische Akkreditierungsbehörde CONEAU.

Kontakt

Professor Dr.
Olaf Jacob Zum Profil

Dekan der Fakultät Informationsmanagement
Studiengangleiter Master of Business Intelligence and Business Analytics
Leitung Kompetenzzentrum Data Science & Business Analytics

Olaf.Jacob@hs-neu-ulm.de
Phone:
0731/9762-1507
Büro:
Hauptgebäude,EINS, 31 BÜRO

Projektmitarbeiterin

Natalie Kitzia

Akkreditierungen und Zertifikate