Ressourceneffizienz

Dieses Themenfeld ist in zwei Schwerpunkte untergliedert. Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) bearbeitet diese Fragestellung vom betriebswirtschaftlichen Standpunkt aus in einer bilateralen Kooperation mit der Universität Augsburg (UA). Der Fokus der Zusammenarbeit der UA, der Hochschule Augsburg (HSA) und der Hochschule Kempten (HKE) ist dagegen auf die ingenieurwissenschaftlichen Aspekte ausgerichtet. Im Rahmen des Technologienetzwerk Bayerisch-Schwaben (TBS) wurden der HNU zwei W2-Stellen vom Ministerium zugewiesen, die als Forschungsprofessuren mit halbiertem Lehrdeputat ausgeschrieben werden konnten.

Akkreditierungen und Zertifikate