Kooperationen am Kompetenzzentrum Media & User Experience

Das Kompetenzzentrum Media & User Experience arbeitet auf regionaler und überregionaler Ebene mit Unternehmen, Agenturen, Kammern und Verbänden zusammen. Es strebt dabei sowohl projektbezogene als auch dauerhafte Kooperationen an.

Kooperationsformen

Praxisprojekte/ Unternehmenskooperationen

Bearbeitung von Themenstellungen im Rahmen eines Drittmittelprojektes (zum Beispiel durch die Finanzierung von wissenschaftlichen Mitarbeitern) oder im Rahmen eines Forschungsprojektes mit anderen Hochschulen und Unternehmen.

Fallstudien- und Konzeptionsseminare:

Bearbeitung von praxisorientierten Themenstellungen durch mehrere von Professoren betreute Gruppen von Studierenden.

Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten

Schriftliche Ausarbeitung einer praxisorientierten Themenstellung durch einen vom Professor betreuten Studierenden.

Beratungsprojekte

Beratung von Unternehmen in den Bereichen Markenkommunikation, Medieninhalte, Sprache, Mediendesign, User Experience, Projekt- und Prozessmanagement.

Gastvorträge

Vorträge von Unternehmensvertretern in Lehrveranstaltungen.

Exkursionen

Unternehmensbesichtigung und Workshops für Studierende.

Diskussionsrunden

Organisation und Durchführung von themenspezifischen Diskussionsrunden mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Förderung von Nachwuchs-Wettbewerben

Förderung von besonders begabten Studierenden durch die Finanzierung von Nachwuchs-Wettbewerben.

Forbildungen/ Workshops

Organisation und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen und Workshops.

Das Kompetenzzentrum hat bereits langjährige Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Kooperationsformen. Beispiele früherer Projekte und Kooperationen mit Unternehmen sind:

  • Markt- und Trendanalyse, Entwicklung verkaufsfördernder online-Maßnahmen für ProSiebenSat.1 Games GmbH
  • Exkursionen zur Axel-Springer AG in Berlin
  • Intensive Zusammenarbeit in der Lehre mit Verlagen aus der Region (z.B. Schwäbisch Media, SWP)
  • Der Nutzen von Social Media Marketing am Beispiel des Facebook-Auftrittes von Sony Music Entertainment
  • Entwicklung eines Prototyps einer internen Kommunikationsplattform der non-profit-Organisation "Ingenieure ohne Grenzen e.V."
  • Entwicklung einer Suchmaschine für ein Partnernetzwerk, mit Berücksichtigung von geografischen Suchaspekten
  • Optimierung von Prozessabläufen unter Anwendung von Usability-Gesichtspunkten
  • Konzeption einer Cloud Lösung für den Detailbereich
  • Digitalisierung der Workflows zwischen Partnern im Dentalbereich
  • Konzeption einer Kooperationsplattform für Ressourceneffizienz
  • Optimierung von Intranet- und Dokumentenmanagementlösungen
  • Untersuchung der Gebrauchstauglichkeit von Mobile Phones
  • Analyse des Konsumentenverhaltens aufgrund der Shopgestaltung

Akkreditierungen und Zertifikate