Institut für Agile Produkt- und Systementwicklung

Das Institut für Agile Produkt- und Systementwicklung versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für die zunehmend an Bedeutung gewinnenden Agilen Methoden, wie bspw. Scrum, Kanban, Lean Startup und Extreme Programming.

Das Institut verfolgt dabei das Ziel, die bestehenden Aktivitäten im Bereich der Agilen Methoden an der HNU zu bündeln, auszubauen und eine verbesserte Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit auf diesen Kompetenzschwerpunkt der Hochschule zu ermöglichen.

Überdies sollen entsprechende Angebote für die Wissenschaft und insbesondere die unternehmerische Praxis geschaffen werden.

Schwerpunktthemen
  • Durchführung von Wissenstransfer-Maßnahmen (Vorträge, Schulungen, Seminare, Zertifizierungen etc.) für die regionale Wirtschaft,
  • Einführung agiler Methoden für die Produkt- und Systementwicklung sowie das Projektmanagement (schwerpunktmäßig in Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU)),
  • Zusammenführung „traditioneller“ Methoden (z.B. „Wasserfall“, ITIL) mit agilen Methoden (Stichwörter: Continuous Delivery, DevOps, Bimodal IT),
  • Durchführung von praxisnahen Case Studies und Auftragsforschungsprojekten,
  • Wissenschaftliche Forschung zu Agilen Methoden und Softwareentwicklung, (z.B. öffentlich geförderte Drittmittelprojekten – auch gemeinsam mit Praxispartnern),
  • Untersuchung der Bedeutung von „Werten“ für Agile Organisationen und Projekte,
  • Organisation von Veranstaltungen an der HNU und regionalen Konferenzen (z.B. IT-Kongress).
Projekte
  • Einführung von Scrum bei einem mittelständischen Handelsunternehmen in der Region
  • Einführung eines neuen Internet-Auftritts auf Basis Agiler Methoden
  • Organisation des IT-Kongress der HNU
  • ...
Publikationen
  • E. Janke and P. Brune: Less Distress with a Scrum Mistress? On the Impact of Females in Agile Software Development Teams, in Proc of the 24th Australasian Software Engineering Conference (ASWEC 2015), Adelaide (2015).
  • T. Özcan, S. Kocak, P. Brune: Agile Software Development with Open Source Software in a Hospital Environment - Case Study of an eCRF-System for Orthopaedical Studies, in Proc. of the International Conference on Web Engineering (ICWE 2013), S. 439-451, Aalborg (2013).
  • P. Brune: Agile Softwareentwicklung als Thema einer internationalen Lehrveranstaltung – ein didaktischer Erfahrungsbericht, Embedded Software Engineering Kongress, Sindelfingen (2009).
  • O. Grieble: Agiles Projektmanagement mit Scrum, in: Lang, M. (Hrsg.): CIO-Handbuch 2016 - Best Practices für die neuen Herausforderungen des IT-Managements, (Symposion Publishing) Düsseldorf (2016).
Lehre

Die Tätigkeiten des Instituts und dessen Ergebnisse finden ihren unmittelbaren Eingang in die nachfolgenden Lehrveranstaltungen, in denen agile Methoden vermittelt werden:

  • Enterprise Application Engineering (Masterstudiengang MAM, Schwerpunkt Informationsmanagement, Masterstudiengänge IEIM und BIA),
  • IT-Projektmanagement (Masterstudiengang MAM, Schwerpunkt Informationsmanagement),
  • Information Management (Bachelorstudiengang IMUK),
  • App-Entwicklung (Wahlpflichtfach),
  • Fortgeschrittenes Projektmanagement – Scrum (Wahlpflichtfach),
  • Software Engineering (IMA3),
  • IT-Management (Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft).
Scrum-Zertifizierung

Gemeinsam mit Partnern bietet das Institut folgende Zertifizierungen an:

  • Certified Scrum Master
  • Certified Scrum Product Owner

Team

Prof. Dr. Philipp Brune

Fakultät für Informationsmanagement

Profil anzeigen

Prof. Dr. Marlon Füller

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Profil anzeigen

Prof. Dr. Oliver Grieble

Fakultät für Informationsmanagement

Profil anzeigen

Prof. Dr.-Ing. Dany Meyer

Fakultät für Informationsmanagement

Profil anzeigen

Kontakt

Professor Dr.
Oliver Grieble Zum Profil

Studiengangleiter Wirtschaftsinformatik
Koordinator „Duales Studium“
Leiter des Instituts für Agile Produkt- und Systementwicklung

Oliver.Grieble@hs-neu-ulm.de
Phone:
0731/9762-1528
Büro:
Hauptgebäude,EINS, 38 BÜRO

Akkreditierungen und Zertifikate