Die ersten EMPLOYER BRAND MANAGER Awards gingen an Stiefel und Hensoldt

Neu-Ulm, 19.11.2018

Erstmals wird in diesem Jahr der EMPLOYER BRAND MANAGER prämiert.

Der EMPLOYER BRAND MANAGER AWARD zeichnet Marketer und inspirierende Menschen, die als Einzelperson oder in Teams, zukunftsweisende und großartige Leistungen im Bereich Employer Branding erbracht haben, aus. Wir stellen die Originalität, die einzigartigen Anregungen und Ideen der Preisträger in den Mittelpunkt und sorgen für Sichtbarkeit der Leistungen. Die wissenschaftliche und praxisnahe Jury, bestehend aus Herrn Prof. Dr. Alexander H. Kracklauer (HNU), Prof. Dr. Sascha G. Fabian (HNU), Prof. Dr. Rupert Bardens (HNU), Oliver Stipar (IHK) und Denisa Schill (HNU), haben die Fritz Stiefel Industrie-Vertretungen GmbH und die HENSOLDT Sensors GmbH in der Kategorie EMPLOYER BRAND MANAGER 2018/2019 prämiert.

Die Fritz Stiefel Industrie-Vertretungen GmbH steht für ein mittelständisches Familienunternehmen mit einer wertorientierten Unternehmenskultur, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Die Marketingfigur "Mr. Boot" ist comichaft illustriert, jedoch klar erkennbar als Mensch - mit Vollbart und Tattoos. Die Marketingfigur wirkt intern und extern: Mitarbeiter identifizieren sich mit "Mr. Boot" und nach außen werden die Unternehmenswerte authentisch kommuniziert. Herzlichen Glückwünsch zum neuen Mitarbeiter "Mr. Boot".

Mit dem "Student Pioneer Club" macht die HENSOLDT Sensors GmbH bei jungen Nachwuchsfach- und Führungskräften auf sich aufmerksam. HENSOLDT bindet auf diese Weise frühzeitig hochmotivierte und leistungsstarke Studierende langfristig an sich: Inspiration und Motivation stehen im Fokus, wenn es im "Student Pioneer Club" um die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen geht. Der Mix aus Informationsveranstaltungen bei HENSOLDT und der Betreuung der individuellen Persönlichkeitsentwicklung bereitet die Studierenden auf ihre berufliche Zukunft optimal vor. Wir wünschen HENSOLDT weiterhin viel Erfolg mit dem Konzept.

« zur Übersicht