Schokoladen-Tasting für Akkreditierung zur Fairtrade-University

Neu-Ulm, 18.12.2017

Die Initiative MOVE, bestehend aus Studierenden der Hochschule Neu-Ulm (HNU), organisierte eine Veranstaltung zum Thema fairen Kakaohandel. Nach der Kaffeeblindverkostung im März und dem Aktionstag „Nachhaltigkeit im Alltag“ im Rahmen der Nachhaltigkeitstage ist das Schokoladen-Tasting die dritte Veranstaltung in diesem Jahr, die der HNU zur Akkreditierung als Fairtrade-University verhelfen soll. Ziel des Schoko-Tasting war es, das Bewusstsein für Fairtrade, fairen Handel und eine faire Bezahlung der Produzenten bei den Studierenden zu wecken.

Verschiedene Sorten fairer Schokolade und Kakao, gesponsert von der Fairhandelsorganisation El Puente, wurden den Studierenden zum Testen angeboten. Die Rückmeldungen der Studierenden zeigen, dass allein geschmacklich ein enormer Unterschied zwischen Fairtrade-Schokoladen und nicht Fairtrade produzierte Schokoladen besteht. Fair gehandelte Schokoladen schmecken nicht nur besser, sondern sind zudem nicht teurer als handelsübliche Markenschokoladen. Das Projekt der studentischen Initiative MOVE wurde mit Informationsplakaten zum fairen Kakaoanbau begleitet. Rebekka Kesberg, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ulmer Weltladens, informierte die Studierenden mit einem „Weltspiel“ über die Verteilung des Wohlstands auf der Welt und darüber, welche Konsequenzen dies für den Kakaoanbau und die Kakaobauern hat. Kakao produzierende Länder sind im seltensten Fall die Länder, welche auch die Erträge verbuchen. Rebekka Kesberg erklärte den Studierenden, dass durch Fairhandelsorganisationen genau hier angesetzt wird: Durch eine faire Kakaoproduktion ist es möglich, die Gewinne der Kakaobauern vor Ort von vier Prozent bei konventionellem Anbau auf 40 Prozent anzuheben. Fairtrade kann somit dafür sorgen, dass die Gewinne dort ankommen, wo die Arbeit erbracht wird.

MOVE dankt El Puente wie auch Rebekka Kesberg und dem Weltladen Ulm für ihre Unterstützung.

Über MOVE:
MOVE ist ein Team aus Studierenden und Mitarbeitern der Hochschule Neu-Ulm, das sich für mehr Offenheit, Verantwortung und Engagement an der Hochschule Neu-Ulm einsetzt. Es bildet dabei das gemeinsame Dach für die verschiedenen Initiativen der HNU, welche zum einen die Themen Integration, ein gemeinsames Miteinander und zum anderen das Thema Nachhaltigkeit fördern.

« zur Übersicht

Akkreditierungen und Zertifikate